IM FOKUS

Vertriebsplattform impeller.net in fünf weiteren Sprachen verfügbar

Vertriebsplattform impeller.net in fünf weiteren Sprachen verfügbar

Die internationale Vertriebsplattform für Kreiselpumpen – impeller.net – ist um fünf weitere Sprachen erweitert worden und ab sofort in Russisch, Polnisch, Tschechisch, Griechisch sowie Türkisch verfügbar. Die Erweiterung erhöht insbesondere die Bedienerfreundlichkeit des Pumpenauswahltools und trägt entscheidend zur internationalen Ausrichtung des Internetportals bei.

Mehr lesen

NEUSTE NACHRICHTEN - Verschiedenes

  • Advertisement
  • BTGA öffnet Zertifizierungsprogramm für Nichtmitglieder

    01.12.2022 -

    Aufgrund der großen Nachfrage hat der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. seine Aus- und Weiterbildungsoffensive für Nichtmitglieder geöffnet: Die Zertifizierungsprogramme “Bauleitender Obermonteur BTGA”, “Bauleiter BTGA” und “Servicemonteur BTGA” stehen ab 2023 auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Unternehmen offen, die nicht Mitglied der BTGA-Organisation sind.

    Mehr lesen

    Junge Innovatoren treten ein, um Gemeinden auf der ganzen Welt bei der Lösung dringender Wasserprobleme zu helfen

    28.11.2022 -

    Eine wachsende globale Bewegung junger Innovatoren hilft dem Wassersektor dabei, Fortschritte bei dringenden Herausforderungen wie Wasserzugang und -sicherheit zu erzielen. Brillante junge Köpfe tragen dazu bei, eine nachhaltigere Welt zu gestalten, indem sie innovative Wege zum Umgang mit Wasser entwickeln und andere in ihren Gemeinden über Wasserprobleme aufklären.

    Mehr lesen

    Grundfos sieht Nachholbedarf für das geplante Energieeffizienzgesetz und Gebäudeenergiegesetz

    11.11.2022 -

    Grundfos begrüßt die zum 1. Oktober 2022 in Kraft getretene Mittelfristverordnung zur Sicherung der Energieversorgung (EnSimiMaV). Gleichzeitig vertritt Grundfos den Standpunkt, dass die EnSimiMaV, insbesondere in Bezug auf die Frage potenzieller Einsparmaßnahmen beim Energieverbrauch, sowohl im öffentlichen als auch dem privaten Sektor, noch nicht weit genug greift.

    Mehr lesen