Wilo-Fachtagungen zu innovativen Technologien in der Wasserversorgung

03.02.2010

Kommunale Wasserversorgungssysteme sind komplexe Anlagen, die nicht nur äußerst zuverlässig sein müssen, sondern über ihre gesamte Lebensdauer auch einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb gewährleisten sollen.

Wilo-Fachtagungen zu innovativen Technologien in der Wasserversorgung

Im Mittelpunkt der Wilo-Fachtagungen zur Wasserversorgung stehen neben Strategien für Planung und technische Ausrüstung von Brunnenanlagen unter anderem die Lebenszykluskostenanalyse und -optimierung von Brunnenpumpen. (Foto: Wilo)

Geeignete Strategien für Planung und technische Ausrüstung von Brunnenanlagen präsentiert der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo vor diesem Hintergrund im Rahmen von zwei Fachtagungen zum Thema „Innovative Technologien in der Wasserversorgung“ am 28. April in Kassel und am 16. Juni in Augsburg.

Zielgruppe sind Entscheider aus der Wasserversorgung, Ingenieure und Fachplaner sowie Vertreter von Umweltbehörden. Hochkarätige Experten aus Wasserwirtschaft und Forschung informieren die Teilnehmer zu Grundlagen der wasserwirtschaftlichen Planung, neuen Verfahren der Brunnenbemessung, Druckstoßproblematik sowie effizienten Technologien in der Wasserversorgung.

Im Einzelnen stehen folgende namhafte Referenten mit ihren Fachvorträgen auf dem Programm:

Grundsätze der effizienten Wasserversorgung

Prof. Dr.-Ing. Franz-Bernd Frechen, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft der Universität Kassel (Veranstaltung Kassel) bzw.

Prof. Dr.-Ing. Frank Wolfgang Günthert, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik der Universität der Bundeswehr München (Veranstaltung Augsburg)

Brunnenhydraulik und Brunnenausbau

Pumpversuche: Planung – Durchführung – Auswertung

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Beims, stellvertretender Leiter des Grundwasserzentrums Dresden

Physikalische Grundlagen Wasser / Luft: Gefahren von Luft und Vakuum, Be- und Entlüftungsventile

Druckstöße und Wasserschläge in Rohrleitungen

Dipl.-Ing. Bernd Husemann, Geschäftsführer Airvalve Flow Control GmbH, Soest

Wasserversorgung weltweit: Das Tor zum Grundwasser - Vertikalfilterbrunnen

WILO EMU Bohrlochtechnologie: Werkstoffe und Beschichtungen

Lebenszykluskosten im Bereich Bohrlochtechnologie

Mario Hübner, Produktmanager WILO EMU GmbH, Hof

Am Folgetag der Veranstaltung wird jeweils ein Rahmenprogramm für interessierte Teilnehmer angeboten. Nach der Veranstaltung in Kassel besteht die Möglichkeit, das dortige Wasserkraftwerk und Energietechnikmuseum Neue Mühle zu besuchen. Die Besichtigung einer Horizontalfilter-Brunnenanlage sowie des historischen Wasserwerks der Stadtwerke Augsburg ist im Anschluss an die Fachtagung in Augsburg geplant.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT