Wasserversorgung für Skifahrer und Wanderer sichern

23.07.2021
Xylem statten die Wintersportregionen nicht nur mit Anlagen für die Beschneiung, wie Hochdruckpumpen und UV-Anlagen für das Pumpwerk aus, sondern bietet auch Lösungen für alle Gebäude rund um den Berg, wie Bergrestaurants, Hotels, Alm- und Schihütten oder Seilbahngebäude.
Wasserversorgung für Skifahrer und Wanderer sichern

Beispielhafter Aufbau einer Wasserversorgung mit Drucksteigerungsanlagen und UV-Desinfektionsanlagen in Gebäuden. (Bildquelle: Xylem)

Sowohl im Sommer beim Wandern und Bergsteigen als auch im Winter bei Skitouren oder Wintersport sollen die Hütten am Berg immer gut versorgt werden. Von Lösungen für die Bereitstellung von Trink- & Brauchwasser, UV-Desinfektion von Trinkwasser bis hin zu Regenwassernutzung bietet Xylem eine breite Produktpalette für jede Anforderung.

Wasserversorgung und Drucksteigerung
Effektives Wassermanagement in Gebäuden erfordert ein umfassendes Verständnis dafür, wie man eine stabile Wasserversorgung und einen stabilen Druck in jedem einzelnen Winkel eines Gebäudes bei unterschiedlichem Wasserbedarf und möglichst geringem CO2-Fußabdruck sicherstellen kann.

​Dabei kommt es oft zu Herausforderungen durch Spitzenzeiten des Wasserbedarfs während des Tages und mehrere gleichzeitig geöffnete Wasserhähne, zum Beispiel in Berghotels. Dies macht eine Steuerung und Überwachung des erforderlichen Wasserbedarfs mit der damit verbundenen Wasserdruckstabilisierung erforderlich. Gerade in abgelegenen Regionen ist es oft notwendig eine Integration anderer Systeme in das Gebäude, zum Beispiel durch Sonnenkollektoren, Wassertanks und Regenwassernutzung zu schaffen.

Ziel ist es neben der Sicherstellung eines stabilen Wasserdrucks bei Bedarfsspitzen, die Lebensdauer von Wassersystemen zu verlängern und den Wartungsbedarf zu reduzieren.

Wasserversorgungs- und Druckerhöhungsanlagen sind auf den Wasserbedarf der Verbraucher abgestimmt und ermöglichen Systemsteuerungslösungen für höchste Energie- und Kosteneinsparungen. Mit den Produkten GHV und SMB Druckersteigerungsanlagen kann ein sicherer und intelligenter Betrieb gewährleistet werden. Maximale Energieeffizienz sowie alle Systemanforderungen inklusive Trinkwasserzertifizierung werden erfüllt.

Sicheres, bakterienfreies Wasser & Trinkwasser
Die österreichische Trinkwasserverordnung regelt die Anforderungen an die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch. Das öffentliche Trinkwassernetz liefert genau diese konstante Qualität in ausreichender Menge.

„Bei Gebäuden, die nicht die Möglichkeit des Anschlusses an das Trinkwassernetz haben, weil sie sich zum Teil in exponierten Lagen befinden, muss zur Einhaltung der Trinkwasserqualität die Wasserversorgung gut geplant, installiert und kontrolliert werden. Erschwert wird dies alles durch die stetige Zunahme der Wasserknappheit und durch extreme regionale Wetterereignisse.“, so Georg Tisler, Experte für UV- und Ozon Anlagen bei Xylem.

Quellschüttungen und Grundwasserstände ändern sich ständig, was eine gut überlegte Förderung, Speicherung und Verteilung notwendig macht. In alpinen Lagen sind die Wasserquellen oft von Oberflächenwasser beeinflusst und führen immer wieder zu Belastungen mit Viren, Bakterien und Parasiten.

Die Desinfektion mit UV Anlagen zeichnet sich durch viele Vorteile aus. „Die UV Desinfektion ist eines der drei zugelassenen Desinfektionsverfahren in Österreich. Es gibt keine gefährlichen Nebenprodukte, kann nicht überdosiert werden, ist geruchs- und geschmacksneutral. Das wichtigste ist, dass die Wasserinhaltsstoffe nicht verändert werden.“, sagt Georg Tisler.

Die Spektron e-Serie ist die optimale Lösung für diese Aufgabenstellung. Sie liefert sichere Entkeimung basierend auf internationalen Standards (ÖNORM, DVGW, UVDGM, …) sowie außergewöhnlich niedrige Betriebskosten durch variable Lampenleistung und die effiziente ECORAY Lampentechnologie. Der vollautomatische Betrieb stellt die Selbstüberwachung von UV Intensität, Wassertemperatur und anderen Anlagenfunktionen sicher und bietet die Möglichkeit der Fernüberwachung. Die variable Einbaulage ermöglicht eine einfache Installation auch in bestehende Systeme.

Regenwassernutzung und Grundwasserversorgung
Ergänzende Wasserversorgungen für separate Wasserkreisläufe die kein Trinkwasser benötigen, wie Toilettenspülungen, werden oft genutzt, um den Reinwasserverbrauch von Gebäuden und die damit verbundenen Kosten zu senken. Grundwasser oder Regenwasser eignet sich hierbei besonders anstelle von sauberem Wasser. Ziel dabei soll die Sicherstellung einer zuverlässigen Wasserversorgung aus verschiedenen Quellen sein. Mit unserem breiten Portfolio an Tauchpumpenlösungen für den Transport und die Förderung von Wasser aus Tanks und Brunnen zu den Verbrauchsstellen bietet Xylem mit Tauchpumpen oder Bohrlochpumpen die geeigneten Lösungen.

In Summe bietet Xylem neben der Wasserversorgung für Beschneiungsanlagen auch ein breites Sortiment für verschiedene Anwendungsbereiche in Gebäuden, welche durch erstklassige Wartungs- und Serviceleistungen ergänzt wird.

Weitere Artikel zum Thema

Jörg Höhler ist neuer Präsident des DVGW

01.12.2022 -

Jörg Höhler (56) ist neuer Präsident des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW). Der bisherige DVGW-Vizepräsident löst Michael Riechel (61) ab, der nicht mehr zur Wahl antrat. Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung des DVGW-Bundespräsidiums heute in Bonn wurde der Staffelstab somit frühzeitig übergeben.

Mehr lesen

Junge Innovatoren treten ein, um Gemeinden auf der ganzen Welt bei der Lösung dringender Wasserprobleme zu helfen

28.11.2022 -

Eine wachsende globale Bewegung junger Innovatoren hilft dem Wassersektor dabei, Fortschritte bei dringenden Herausforderungen wie Wasserzugang und -sicherheit zu erzielen. Brillante junge Köpfe tragen dazu bei, eine nachhaltigere Welt zu gestalten, indem sie innovative Wege zum Umgang mit Wasser entwickeln und andere in ihren Gemeinden über Wasserprobleme aufklären.

Mehr lesen

Xylem gibt Ergebnisse des dritten Quartals 2022 bekannt

04.11.2022 -

Xylem Inc. meldete im dritten Quartal einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar und übertraf damit die früheren Prognosen bei starker kommerzieller und operativer Umsetzung. Während die Bestellungen auf ausgewiesener Basis um 7 Prozent zurückgingen, gingen sie organisch um 1 Prozent zurück, wobei die Differenz währungsbedingt war. Das Unternehmen meldete eine robuste zugrunde liegende globale Nachfrage mit einem starken Wachstum des Auftragsbestands.

Mehr lesen

wat 2022: Energie- und Wasserwirtschaft vor großen Herausforderungen in unsicheren Zeiten

24.10.2022 -

Die Versorgungssicherheit in Deutschland mit Energie in aktuellen Krisenzeiten zu gewährleisten und zeitgleich die notwendigen Maßnahmen mit Blick auf verfügbare Energieträger und ihre Mengen, die Ertüchtigung der Infrastruktur sowie klimaneutrales Handeln in Verantwortung umzusetzen, sind enorme Herausforderungen, mit denen sich die Gasbranche konfrontiert sieht.

Mehr lesen