KSB digitalisiert seine Handelsgeschäfte

28.05.2021
Weg mit Papier, Schluss mit verschwendeter Zeit: KSB kann ab sofort zusammen mit anderen namhaften Unternehmen und Banken Handelsgeschäfte über das Trade-Finance-Netzwerk Marco Polo abwickeln.

Der international tätige Pumpen- und Armaturenhersteller war seit 2019 einer der Testnutzer dieser Plattform. Am 20. Mai erfolgte nun die erste Transaktion auf Basis von realen Warenlieferungen.

Im Rahmen der digitalen Transformation des Unternehmens werden immer mehr Prozesse des KSB Konzerns automatisiert und effizienter gestaltet. Gerade im Bereich der Handelsgeschäfte war es bisher undenkbar, ohne die klassische Dokumentation in Papierform auszukommen, um die finanzielle Abwicklung einer Warenlieferung abzusichern. Über die Plattform Marco Polo wird der umständliche und zeitraubende Prozess der Präsentation von Dokumentationen bei Banken ersetzt durch den reinen Austausch von Informationen. Die digitale Technik des Netzwerks führt dezentral generierte Daten zusammen, um die finanzielle Transaktion auszulösen. Eine Manipulation wird somit verhindert.

„In unserer Branche ist KSB international führend im Bereich der Digitalisierung und hat mit vielen innovativen Lösungen Standards gesetzt“, sagt Dr. Stephan Timmermann, Sprecher der KSB-Geschäftsleitung. Dr. Matthias Schmitz, der für Finanzen und Einkauf verantwortliche Geschäftsführende Direktor ergänzt: „Nachdem wir unsere Produktion und Produkte wo immer möglich bereits digitalisiert haben, gehen wir nun systematisch die Digitalisierung unserer Prozesse an. Mit der Plattform Marco Polo und Technologien wie Blockchain und Distributed Ledger heben wir unsere Handelsprozesse auf ein neues, papierloses und vor allem sicheres Niveau.“

Weitere Artikel zum Thema

Neue vollautomatische Feuerlöschtrennstation

01.08.2022 -

Mit der neuen Druckerhöhungsanlage Hya-Duo D FL-R komplettiert der Pumpenhersteller KSB sein Portfolio der Hydranten-Feuerlöschtrennstationen. Die DIN-14462-konforme Löschanlage versorgt im Brandfall Über- oder Unterflurhydranten mit einer Löschwasserversorgungsleistung von bis zu 192 m³/h Wasser mit nur einer Hauptlöschpumpe. Ausgelegt sind die Anlagen für die Brandschutz-Wasserversorgung von Objekten, wie Mehrfamilien-, Wohn-, Büro- und Park- sowie Krankenhäusern.

Mehr lesen

Zukunftssichere Membranventile für Trinkwasser

21.07.2022 -

Bei dem Transport von Trinkwasser gibt es aus konstruktiver und aus werkstofftechnischer Sicht hohe Anforderungen an die eingesetzten Armaturen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, hat die zur KSB-Gruppe gehörende SISTO Armaturen S.A. in Luxemburg die Membranventil-Baureihe SISTO-16RGAMaXX mit Gewinde-muffen und einem Edelstahlgehäuse sowie einer speziellen Trinkwassermembrane auf den Markt gebracht.

Mehr lesen

Hocheffizienz-Umwälzpumpe für größere Gebäude

14.07.2022 -

Als Erweiterung zu dem bestehenden Programm der hocheffizienten, stufenlos regelbaren Nassläuferpumpen bringt die KSB-Gruppe im Juli 2022 die Baureihe Calio Pro auf den Markt. Die neuen mit Verschraubungs- oder Flanschanschluss lieferbaren Pumpen sind für Umwälzsysteme in größeren Gebäuden, wie Heizungs- und Lüftungs- sowie Klimaanlagen konzipiert.

Mehr lesen