Modellpremieren bei Caprari

13.03.2014

Caprari aus Fürth präsentiert neue Baureihen seiner einzigartigen Edelstahl-Passivierung und eine praktische Offline-App.

Modellpremieren bei Caprari

Für zahlreiche Anwendungen: Neue Reinwasserpumpe CVX von Caprari mit hervorragendem Wirkungsgrad (Foto: Caprari)

Caprari aus Fürth präsentiert sich auf der IFAT in bester Verfassung: Der Wasserpumpenhersteller kommt mit neuen Baureihen, seiner einzigartigen Edelstahl-Passivierung und einer praktischen Offline-App nach München.

Der Aussteller deckt mit seinen Pumpen eine Vielzahl von Anwendungen im Trink-, Brauch- und Abwasserbereich ab. Für viele Anwender relevant dürften die neuen Modellreihen Energy, Endurance, Desert und Hightech sein. Die Bezeichnungen dieser Tauchmotorpumpen der „Next Generation“ geben den Einsatzschwerpunkt vor, für den sie konstruktiv optimiert wurden. Die Energy-Reihe zeichnet sich durch ihre Energieeffizienz aus, während bei der Endurance die Standzeit im Vordergrund steht. Die Desert-Reihe hingegen hat man auf Robustheit auch bei hohen Sandkonzentrationen getrimmt, die Hightech auf maximale Leistung. Die neue Pumpengeneration ist für Fördermengen bis 50 l/s und -höhen bis 850 m je nach Modell ausgelegt. Sie integriert sich in das rund 40 Modellreihen umfassende Sortiment des Herstellers, das auch Mega-Pumpen bis 18.000 m³/h umfasst.

E8P-Energy im Fokus

Als eine der effizientesten Tauchmotorpumpen für Reinwasser rückt Caprari die neue E8P aus der Energy-Reihe in den Fokus. Diese Modelle mit 8 Zoll Durchmesser sind mit halbaxialen Laufrädern ausgestattet und modular aufgebaut. Sie bewegen bis zu 48 l/s bei 92 kW Motorleistung, wobei ihnen selbst ein Feststoffanteil von 100 g/m3 nichts ausmacht.

Um Capraris Edelstahlpumpen gegen Umwelteinflüssen bestmöglich resistent zu machen, sind sie mit der Eigenentwicklung „Defender“ ausgestattet: Die weltweit patentierte Technik verleiht dem Material einen zusätzlichen Passivierungsschutz, der die Standzeit in aggressiven Umgebungen erhöhen soll. Alle Pumpen des Herstellers erfüllen die Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG, viele liegen sogar energetisch im Bestfeld der Branche.

CVX mit Capdrive

Das gilt auch für die mehrstufige vertikale Kreiselpumpe CVX für Reinwasser, ebenfalls eine der IFAT-Neuheiten des Herstellers in der Energy-Reihe. Mit ihrem Mindesteffizienzindex (MEI) bis 0,7 verfügt die neue Pumpe über einen Wirkungsgrad der Spitzenklasse, der den der Ökodesign-Richtlinie (MEI 0,1) weitaus übertrifft.

Für ein breites Anwendungsfeld von der Gebäudeinstallation bis zur industriellen Prozessversorgung sowie für Bewässerungen, Feuerschutz oder allgemein zur Druckerhöhung wurde diese Universalpumpe konzipiert. Die Serie umfasst sechs Modelle für den ein- und dreiphasigen Betrieb. Mit 0,37 bis 30 kW Motorleistung werden Förderleistungen bis 600 l/min und Förderhöhen bis 255 m erzielt. Durch ihr Inline-Baukonzept, also mit Saug- und Druckstutzen auf einer Achse, ist die CVX für engste Einbauverhältnisse geeignet.

Neben der Wirtschaftlichkeit lässt sich der Betriebskomfort dieser und anderer Pumpen des Herstellers mit dem koppelbaren Frequenzumrichter „CapDrive“ verbessern, der auch auf der IFAT gezeigt wird. Dessen elektronischer Drehzahlregler passt die Pumpenleistung stufenlos den Erfordernissen an und verhindert den Laststoß beim Anfahren. Über die Steuerungskonsole mit LCD-Display sind verschiedene Betriebspunkte definierbar, zum Beispiel Teillast im Nachtbetrieb. Auch eine Erweiterung oder Verkleinerung des Wasserversorgungssystems ist ganz einfach pumpenseitig zu berücksichtigen, so dass Förderleistung, Energieverbrauch und Materialbeanspruchung stets im Optimum liegen. Ein „CapDrive“ kann einzeln oder im Verbund sogar mehrere Pumpen steuern. Die Montage erfolgt platzsparend direkt auf dem Pumpenkopf oder separat.

Tablet komplett

Damit professionelle Anwender jederzeit und an jedem Ort umfassende Hilfe bei der Auswahl der richtigen Pumpe erhalten, hat Caprari mit „iPumpMobile“ zudem eine kostenlose App für alle gängigen Tablets und Smartphones geschaffen. Sie enthält sämtliche Dokumentationen, technische Daten und Einsatzempfehlungen des Herstellers. Sie wird auf der Messe präsentiert und ist über die bekannten Download-Stores erhältlich. Mit 700 Mitarbeitern in drei Werken und Präsenz in 70 Ländern gilt Caprari als einer der großen Pumpenhersteller, der mit Qualität und Leistung überzeugen will.

Weitere Artikel zum Thema

Sensor schützt vor Totalausfall

22.04.2022 -

Dringt Wasser unbemerkt ins Gehäuse, sind schnell teure Schäden an der Pumpe und im Projekt die Folge. Um dem vorzubeugen, hat Tsurumi einen neuen Leckagesensor entwickelt. Die Nachrüstung ist einfach und zu empfehlen, zumal viele Ausschreibungen entsprechend ausgestattete Pumpen verlangen.

Mehr lesen

Collo überwacht die Qualität von Flüssigkeiten in Echtzeit

18.03.2022 -

Collo´s neue Online-Messtechnik kann nahezu alle Veränderungen der Eigenschaften von Flüssigkeiten in Echtzeit direkt im Prozess erkennen. Die innovative Technik hat das Potential, die Qualitätskontrolle von Flüssigkeiten zu revolutionieren, da sie eine kontinuierliche Verfahrensüberwachung ermöglicht und universell für alle Flüssigkeiten einsetzbar ist, unabhängig von ihrer Viskosität.

Mehr lesen

Atlas Copco übernimmt die Pumpenfabrik Wangen GmbH

23.02.2022 -

Atlas Copco hat die Übernahme der Pumpenfabrik Wangen GmbH vereinbart, einem deutschen Hersteller von Exzenterschneckenpumpen, die vor allem im Biogas- und Abwassersektor zur Förderung von Flüssigkeiten eingesetzt werden. Das Unternehmen stellt auch Schraubenspindelpumpen her, die unter anderem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Kosmetikbranche eingesetzt werden.

Mehr lesen

Tapflo stellt neue Tauchpumpenserie vor

16.02.2022 -

Tapflo ist seit über 40 Jahren ein vertrauenswürdiger Partner auf dem Industriepumpenmarkt und bietet Membranpumpen, Kreiselpumpen und andere industrielle Prozessausrüstung an. Der globale Pumpenlieferant und -hersteller erweitert nun sein Angebot mit der Einführung einer neuen Serie von Tauchpumpen, die für ein breites Anwendungsspektrum ausgelegt sind.

Mehr lesen