Energiespar-Rechner als Online-Version und App für Mobilgeräte

07.03.2012

Mit einem neuen Tool von Rockwell Automation können Hersteller jetzt bequem mit mobilen Geräten oder Computern berechnen, welche Einsparungen durch den Einsatz von frequenzgesteuerten Antrieben für Pumpen und Lüfter möglich sind.

Energiespar-Rechner als Online-Version und App für Mobilgeräte

Energiespar-Rechner (Foto: Rockwell Automation)

Hierzu kann entweder der „Online Energy Savings Calculator“ genutzt oder die für iPad, iPhone, Blackberry und Android-Systeme verfügbare App heruntergeladen werden. Das neue Tool gibt Anwendern die Möglichkeit, konventionelle Methoden wie den Einsatz von Ventilen zum Steuern von Pumpen oder von Drosselklappen zur

Lüftersteuerung mit frequenzgesteuerten Antrieben zu vergleichen und die beim Einsatz eines Allen-Bradley PowerFlex Frequenzumrichters zu erzielenden Kostensenkungen zu berechnen. Das Tool bietet zwei Wege zum Ermitteln des Energieverbrauchs. Der Anwender kann entweder den minimalen Pumpen oder Durchflussprozentsatz, die jährlichen Betriebsstunden, die Kosten pro Kilowatt und weitere fabrikspezifische Informationen eingeben oder die von Rockwell Automation integrierten Beispieldaten übernehmen.

„Unser Ziel ist es, Unternehmen ein umfassendes Konzept zu bieten, mit dem sie ihre Ziele in Sachen Nachhaltigkeit erreichen und die Energievergeudung eindämmen können“, sagt Peter Schoch, Solution Architect bei Rockwell Automation. „Deshalb haben wir diese einfachen, im Internet oder als App verfügbaren Rechen-Tools entwickelt. Hersteller können rasch und einfach Informationen zu ihren eigenen Systemen eingeben, um ihr Energiesparpotenzial auszuloten, was oft der erste Schritt zur Umsetzung ist.“

Das Tool gehört zum Intelligent-Motor-Control-Portfolio von Rockwell Automation, das Herstellern einfachen Zugang zu ihren Motoren gibt und sie diese bequem steuern lässt. Die hinter dem Intelligent-Motor-Control-Konzept stehende Technologie, die auch bei Frequenzumrichtern, intelligenter Software und Zustandsüberwachungsgeräten genutzt wird, unterstützt die Hersteller in ihrem Bemühen, die Motorregelungs-Performance zu verbessern und die Produktionseffizienz insgesamt zu erhöhen.

„In Anbetracht der steigenden Energiepreise können es sich die für die Produktion verantwortlichen Führungskräfte nicht mehr leisten, die Auswirkungen eines verringerten Energieverbrauchs auf das Gesamtergebnis zu ignorieren“, erläutert Nuris Ismail, Senior Research Associate bei der Aberdeen Group. „Nach unseren Erkenntnissen helfen Fähigkeiten und Tools, mit denen sich die Energievergeudung reduzieren lässt, ihre Ziele in Sachen Energieverbrauch und Umsatzrendite noch zu übertreffen und die Effektivität ihrer Betriebseinrichtungen um volle 89 Prozent zu verbessern.“

Weitere Artikel zum Thema

Neues impeller.net Release bietet erweiterte Funktionalität

03.11.2020 -

Mit dem neuen impeller.net Release wurde das Portal nicht nur um drei weitere Sprachen erweitert, sondern bietet ein neues Anfrage- und Angebotsmanagement. Dieses ist direkt im Portal integriert und ermöglicht die komplette Beratung an einer zentralen Stelle. Der PumpSelector bietet damit neben der eigentlichen Pumpenauswahl auch eine Plattform für die effiziente Kommunikation zwischen Käufer und Verkäufer.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT