Dichte

Die Dichte ist eine wichtige Fluideigenschaft, die von der Temperatur abhängt. Die Dichte des Fördermediums hat direkten Einfluss auf den Leistungsbedarf der Pumpe.

Der mechanische Leistungsbedarf einer Kreiselpumpe (Wellenleistung) ist direkt proportional zur Dichte des Fördermediums.
P2 ~ ρ

P2 = Wellenleistung
ρ = Dichte des Fördermediums

Demgegenüber sind die Drosselkurve der Pumpe H(Q) und der Wirkungsgrad η(Q) unabhängig von der Dichte.

Diese Zusammenhänge werden automatisch durch die Pumpenauswahlsoftware berücksichtigt.

Weitere Artikel zum Thema

Fördermedium

Die zu fördernde Flüssigkeit (Fördermedium) hat einen grundlegenden Einfluss auf die Auswahl und Konfiguration einer Pumpe.

Mehr lesen

Kennlinienumrechnung für verschiedene Medien

Pumpenkennlinien werden meist für Wasser aufgenommen. Die Kennlinien der Förderhöhe H(Q) und des Wirkungsgrades η(Q) gelten näherungsweise für alle NEWTONschen Flüssigkeiten, während die Wellenleistung proportional zur Dichte des Fördermediums ist.

Mehr lesen

Viskosität

Unter Viskosität (auch Zähigkeit) versteht man eine durch molekulare Wechselwirkungen bedingte Stoffeigenschaft, durch die der Formänderung (Deformation) eine innere Reibung entgegengesetzt wird.

Mehr lesen

NEWTONsche Flüssigkeit

Ein Fluid ist dann eine NEWTONsche Flüssigkeit, wenn NEWTONs Reibungsgesetz (auch NEWTONsches Fließgesetz) gilt, d. h. die Schubspannung ist proportional zum Geschwindigkeitsgradienten senkrecht zur Strömungsrichtung. Die Viskosität hängt somit nur noch von der Temperatur ab.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Veranstaltungen

    « Februar 2021 » loading...
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    25
    26
    27
    28
  • STELLENMARKT