Neue Kleinhebeanlage von Pentair Jung Pumpen

24.04.2015

Mit dem neuem WCfix Plus ist die Wohnraumerweiterung leicht zu realisieren.

Neue Kleinhebeanlage von Pentair Jung Pumpen

Die Pumpe kann bei Blockaden ruckzuck entnommen werden, ohne weitere Eingriffe in die Installation (Foto: Pentair Jung Pumpen)

Die Kleinhebeanlage gehört zur Familie der sogenannten „Hebeanlagen zur begrenzten Verwendung“ und wird für den Einsatz im privaten Bad mit begrenztem Benutzerkreis empfohlen. Vier verschiedene Zulauföffnungen bieten flexible Anwendungsmöglichkeiten. So lassen sich eine Dusche, ein Handwaschbecken, ein Bidet und ein WC problemlos anschließen, auch gleichzeitig.

Trotz einer zuverlässigen Abwasserhydraulik, kann es bei einer nicht regelkonformen Nutzung (z. B. Einleitung von Hygiene-Artikeln) zu Verstopfungen kommen. Dank der einfachen Demontage der eingebauten Pumpe, lässt sich dieses Problem in wenigen Augenblicken beheben. Die Pumpe kann mittels Bajonettverschluss leicht aus dem Gehäuse entnommen werden, ohne Eingriffe an der Installation (z.B. die Entleerung der Druckleitung) vornehmen zu müssen.

Der WCfix Plus hat ein formschönes Design und ist aufgrund der glatten Oberflächen leicht zu reinigen.

Ein integrierter Alarm warnt den Betreiber akustisch. Der potentialfreie Ausgang erlaubt aber auch die Einbindung des Gerätes in eine Smart-Home Infrastruktur. So kann bei Fehlfunktionen direkt eine Alarmmeldung auf dem Smartphone erfolgen.

Der leise Betrieb und Lüftungsventile mit eingebautem Aktivkohlefilter reduzieren Störeinflüsse beim Betrieb des Gerätes, das mit fast allen Mitbewerbergeräten austauschbar ist.

Mit einem Einschaltniveau der Pumpe ab 75 mm kann das Abwasser der meisten Duschwannen mit dem neuen WCfix Plus entsorgt werden. Das Wasser wird schnell und sicher 40 m weit (bei einer Druckleitung von 40 mm lichter Weite) oder 6 m hoch transportiert.

Weitere Artikel zum Thema

Egger Pumpen für Europas größtes Abwasserprojekt

31.05.2022 -

Zwischen den Städten Dortmund und Dinslaken ist parallel zur Emscher der neue 51 km lange Abwasserkanal Emscher (AKE) entstanden, der die Abwässer von 2,26 Mio Einwohnern, Gewerbe und Industrie aufnimmt. Als grösstes wasserwirtschaftliches Bauvorhaben Europas ist die ehemals als offener Abwasserkanal genutzte Emscher somit abwasserfrei geworden.

Mehr lesen

Collo überwacht die Qualität von Flüssigkeiten in Echtzeit

18.03.2022 -

Collo´s neue Online-Messtechnik kann nahezu alle Veränderungen der Eigenschaften von Flüssigkeiten in Echtzeit direkt im Prozess erkennen. Die innovative Technik hat das Potential, die Qualitätskontrolle von Flüssigkeiten zu revolutionieren, da sie eine kontinuierliche Verfahrensüberwachung ermöglicht und universell für alle Flüssigkeiten einsetzbar ist, unabhängig von ihrer Viskosität.

Mehr lesen