Jahresabschluss Georg Fischer AG

05.03.2007

Georg Fischer hat im Jahr 2006 CHF 4,05 Mia. Umsatz erzielt. Dies entspricht einem Wachstum von 10 Prozent. Das Betriebsergebnis EBIT verbesserte sich erneut um fast ...

... ein Drittel auf CHF 327 Mio. Die EBIT-Marge verbesserte sich von 6,8 auf 8,1 Prozent, womit das für 2007 geplante Ertragsziel bereits ein Jahr früher erreicht wurde. Hartnäckig verfolgte Effizienzprogramme, die Erschliessung neuer Märkte, Erfolge auch in reifen Märkten sowie innovative Produkte und Technologien ermöglichten es, die Gunst des wirtschaftlichen Umfelds zu nutzen.

Die Nettoverschuldung wurde auf CHF 324 Mio. gesenkt (Vorjahr: CHF 606 Mio.). Der Konzern schliesst mit einem Gewinn von CHF 249 Mio. ab (Vorjahr: CHF 175 Mio.), was einer Steigerung von 42 Prozent entspricht. Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung eine Gewinnausschüttung in Form einer Nennwertrückzahlung von CHF 25 pro Aktie beantragen.

Weitere Artikel zum Thema

GF feiert 100-Jahr-Jubiläum als Besitzer des Klosterguts Paradies

21.12.2017 -

Seit 1918 gehört das denkmalgeschützte Klostergut Paradies in Schlatt (TG) zu GF. Einst diente die Anlage als Landwirtschaftsbetrieb der Versorgung von GF Mitarbeitenden. Heute ist das Klostergut mit seiner bevorzugten Lage am Rhein ein modernes Seminarzentrum und ein attraktiver Veranstaltungs- und Tagungsort. 2018 feiert GF das 100-Jahr-Jubiläum mit verschiedenen Aktivitäten.

Mehr lesen