Hilfe für die Instrumentierung von Prozessventilen und die Initialisierung von elektronischen Ventil-Anbaugeräten

16.03.2018

Der neue SPS-gestützte GEMÜ Multifunktionskoffer dient dem von Anlagen unabhängigen Betrieb, der Programmierung und der Initialisierung der an Prozessventile angebauten Automatisierungsgeräte.

Hilfe für die Instrumentierung von Prozessventilen und die Initialisierung von elektronischen Ventil-Anbaugeräten

Hierzu zählen beispielsweise elektrische Stellungsrückmelder, Ventilanschaltungen sowie elektronische und elektropneumatische Regler. Das Multifunktionsgerät ist insbesondere auf die GEMÜ Automatisierungstechnik abgestimmt. Es können aber auch Geräte und Produkte anderer Hersteller daran angeschlossen werden. Hierfür verfügt der Koffer seriell zusätzlich über frei wählbare Eingangs-/Ausgangssignale 0-10V, 0-20mA und 4-20mA sowie eine Geräteversorgung von 24 V/DC und ein Ethernet-Interface. Auch Sensoren und Messumformer können mit dem Gerät kommunizieren. Der Multifunktionskoffer eignet sich auch für die Schulung von technischem Personal z.B. der Instandhaltung und der Anlagenwartung. Das Gerät ist kompakt, für einen häufigen Transport optimiert und äußerst robust ausgeführt. Die sichere Bedienbarkeit, auch von nur wenig routinierten Personen, ist gegeben. Der GEMÜ MSR-Funktionskoffer verfügt über eine speicherprogrammierbare Siemens-Steuerung (SPS) und ist mit einem Industrie-Touch-Screen-Display ausgestattet. Die übersichtliche grafische Display-Darstellung gewährleistet die intuitive Bedienung auch für wenig geübte Nutzer. Acht auf der Startseite frei wählbare Sprachen ermöglichen den internationalen Einsatz (D, GB, F, S, RUS, ES, BR, IT). Im Funktionskoffer ist ein Kleinkompressor sowie ein Druckspeicher integriert – dies ermöglicht die unabhängige pneumatische Versorgung angeschlossener Geräte kleiner bis mittlerer Nennweite/Größe. Bewusst wurde darauf verzichtet, die Benutzeroberfläche mit unnötigen Informationen zu überladen. Dadurch ist die Displaydarstellung übersichtlich und der Bediener im Menü gut orientiert. Mit dem Funktionskoffer werden die für den Betrieb mit GEMÜ Produkten notwendigen Kabel seriell vorkonfektioniert ausgeliefert. Für den Betrieb von Geräten anderer Hersteller können Kabel optional bereitgestellt werden. Der MSR-Koffer arbeitet mit einer Betriebsspannung von 100V/AC bis 240 V/AC und ist dadurch in allen gängigen Stromnetzen weltweit einsetzbar. Als Gehäuse und für den Transport wurde das stabile aus ABS gefertigte TANOS-Koffer-System gewählt. Die Koffer lassen sich sicher stapeln und sind untereinander verriegelbar.

Bild: Übersichtlich, intuitiv bedienbar, multifunktionell und mobil einsetzbar. Damit bietet der GEMÜ MSR- Funktionskoffer praxisorientierte Unterstützung für Anlagenbauer, Service-Mitarbeiter und technisches Personaltraining. (Foto: GEMÜ)

Weitere Artikel zum Thema

Prozesspneumatik mit kleinen Maßen und großer Sicherheit

16.06.2022 -

In der Prozess- und Verfahrenstechnik hat Pneumatik einen hohen Stellenwert, denn Druckluft ist einfach über Rohrleitungen zu verteilen, gut speicherbar, sauber und trocken. Die hohen Strömungsgeschwindigkeiten ermöglichen zudem einen schnellen Funktionsablauf. Um die benötigte Luftleistung sicher zu schalten, bieten sich Ventilblöcke oder Ventilinseln an.

Mehr lesen

Pfeiffer Vacuum eröffnet neue Betriebsstätte für Lecksuch- und Vakuumtechnik in Indianapolis, Indiana

19.05.2022 -

Pfeiffer Vacuum, einer der weltweit führenden Anbieter von Vakuum- und Lecksuchlösungen für die Halbleiterindustrie sowie für die Märkte Analytik, Industrie und Forschung & Entwicklung, hat am 13. Mai eine neue, 3.700 Quadratmeter große Anlage eröffnet. Die hochmoderne Betriebsstätte befindet sich in Indianapolis, Indiana, USA.

Mehr lesen

Junge Marke Puredyne gewinnt Design Award

20.04.2022 -

Erst im vergangenen Jahr hatte ViscoTec sein Portfolio für Bioprinting erweitert und mit Puredyne eine weitere Marke unter der Dachmarke gelauncht. Die Botschaft: Präzise und wiederholgenaue Dosierung kombiniert mit kompaktem, coolem Design funktioniert auch im Bioprinting! Jetzt wurden die Ingenieure des Puredyne-Teams für Ihre Arbeit belohnt: Ihre neu geschaffene Marke erhielt den Red Dot Design Award in der Kategorie Product Design.

Mehr lesen