Generationswechsel im Vorstand der TRIPLAN AG

05.04.2006

Reinhard Meier, Jahrgang 1937, Unternehmensgründer und zuletzt Vorstandssprecher der TRIPLAN AG, hat seinen bis zum 31. März 2006 laufenden Vertrag planmäßig beendet. Der Aufsichtsrat der TRIPLAN AG konnte Walter Nehrbaß für seine Nachfolge in der Position des Vorstands Engineering gewinnen.

„Als langjähriger Mitarbeiter der TRIPLAN AG freue ich mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen, die Führung der Gesellschaft zu übernehmen“, so Nehrbaß.

Walter Nehrbaß, der zuletzt als Niederlassungsleiter in Karlsruhe sowie als Competence Center Leiter Petrochemie für die TRIPLAN AG erfolgreich tätig war, tritt das Erbe des 69-jährigen Meier an.

„Wir sind davon überzeugt, in Walter Nehrbaß einen hervorragend geeigneten Vorstand gefunden zu haben, der die zukünftigen Geschäftsaktivitäten der TRIPLAN AG erfolgreich ausbauen und dabei die Kontinuität in der Unternehmensentwicklung sichern wird. In enger Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat und seinem Vorstandskollegen Heinz Braun (Jahrgang 1948), der seit dem 1.1.2006 die Bereiche Finanzen und IT verantwortet, wird sich Walter Nehrbaß für die Erreichung der Unternehmensziele engagieren.“, so Dr.-Ing. Joachim Hohmann, Aufsichtsratsvorsitzender der TRIPLAN AG.

Die von Reinhard Meier 1967 gegründete TRIPLAN AG ging im Jahr 2001 an die Börse und ist derzeit im Prime Standard notiert. Insbesondere in schwierigen Phasen engagierte sich Meier erfolgreich für sein Unternehmen. So trat er im Jahr 2004 wieder in den Vorstand ein und sanierte die Finanzen des seinerzeit in wirtschaftliche Probleme geratenen Unternehmens. Er straffte die Organisationsstruktur und führte mit viel Engagement und unternehmerischem Weitblick drei Kapitalmaßnahmen durch. Mit dem frischen Kapital sicherte er das Bestehen der TRIPLAN AG und stellte die Weichen für das zukünftige Wachstum.

Reinhard Meier wird die Aktivitäten und den zukünftigen unternehmerischen Werdegang der Gesellschaft aufmerksam verfolgen und dem Management weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung stehen.

Der Aufsichtsrat dankt Reinhard Meier auch im Namen der Gesellschaft für seinen erfolgreichen Beitrag zur Neuausrichtung des Unternehmens und wünscht den beiden neuen Vorständen gutes Gelingen bei der weiteren Umsetzung der Unternehmensziele.

Quelle: TTP AG

Weitere Artikel zum Thema

Heitkamp übernimmt Rohrbau Know-how der ROBA Piping Projects GmbH

23.09.2021 -

Mit Vollzugseintritt zum 1. Oktober 2021 übernimmt Heitkamp Industrial Solutions GmbH Assets und das Personal des Rohrleitungs-Spezialisten ROBA Piping Projects GmbH. Gegründet 1989, besitzt ROBA Jahrzehnte an Erfahrung und ein ausgewiesenes Know-How im Rohrleitungs- und Anlagenbau und verstärkt somit die Tätigkeiten in der Konstruktion des industriellen Anlagenbaus der Heitkamp Industrial Solutions GmbH.

Mehr lesen

Veranstalter ziehen positive Bilanz für die erste digitale Ausgabe der MCE

27.04.2021 -

Über 4.500 Meetings und 40.000 Interaktionen sind einige Indikatoren für die erste ausschließlich digitale Ausgabe von MCE – Mostra Convegno Expocomfort, die mit positiven Ergebnissen abgeschlossen wurde. Laut der während der Veranstaltung vorgestellten Untersuchungen von Cresme und Assoclima hat die Branche 2020 zwar gelitten, verzeichnet aber für das Jahr 2021 positive Wachstumschancen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT