Energieeffizienter Kühler mit stufenloser Drehzahlregelung

23.04.2014

Seit vielen Jahren zählt die KTR Kupplungstechnik zu den führenden Herstellern von Hydraulik-Komponenten für stationär-hydraulische Antriebe. Nun hat der Subsystemlieferant aus Rheine sein Angebot an Hochleistungskühler um eine energieeffiziente Serie für 24 Volt-Antriebe erweitert. Der Clou der neu entwickelten Eco-Kühler ist die stufenlose Drehzahlregelung, die den Bedarf der Kühlleistung energieeffizient anpasst.

Energieeffizienter Kühler mit stufenloser Drehzahlregelung

Bei dem Eco-Kühler handelt es sich um die Weiterentwicklung der OAC-Standardbaureihe (24V) (Foto: KTR Kupplungstechnik)

„Damit ist KTR der erste Anbieter, der ein Kühlsystem mit stufenloser Drehzahlregelung für stationär-hydraulische Antriebe auf den Markt bringt“, berichtet Produktmanager Christoph Bettmer. Herzstück der neuen Eco-Serie bildet die eigens entwickelte Steuereinheit. Mittels Fühler ermittelt sie die Öleintrittstemperatur und steuert anhand der gewonnen Informationen den drehzahlvariablen Motor zur effizienten Kühlung der Anlage. Die Vorteile der stufenlosen Drehzahlregelung liegen zunächst in der optimierten Energieaufnahme, die wesentlich zur Einsparung der Lebenszykluskosten der Anlage beiträgt. Des Weiteren reduziert sie die Geräuschemission um ein Vielfaches, besonders im unteren Drehzahlbereich. Aufgrund der bedarfsgerechten Beanspruchung von Motor und Ventilator erhöht sich zudem die Lebensdauer des gesamten Systems erheblich. Eine weitere Besonderheit stellt der Selbstreinigungsmodus dar, der per Knopfdruck gestartet wird. Bei Aktivierung ändert sich für 60 Sekunden die Drehrichtung des Ventilators, dabei entsteht ein Luftdruck der das Kühlsystem von Staub und Schmutz reinigt. Außergewöhnlich ist, dass die Reinigung auch während des laufenden Betriebs gestartet werden kann. Dafür unterbricht die intelligente Schalteinheit den Kühlprozess, wechselt in den Reinigungsmodus, schaltet danach automatisch wieder zurück und setzt die Kühlarbeit zuverlässig fort.

Die Kühler sind zunächst in den bekannten KTR-Baugrößen 300, 400, 500 und 600 erhältlich, auf Kundenwunsch auch in den Größen 700 und 800. Die eingesetzten Elektromotoren sind nach Schutzart IP65 spezifiziert. Die maximale Kühlleistung beträgt 25 kW bei einer Temperaturdifferenz von 40 °C. Das Einsatzgebiet der neuen Generation umfasst die Stationär-Hydraulik bis hin zu den hohen Anforderungen der maritimen Hydraulik. „Die Kühler eignen sich ideal für Anwendungen, in denen vorhandene Anlagen nachträglich mit der neuen Kühltechnologie ausgerüstet werden“, so Christoph Bettmer und ergänzt: „Die neuen Eco-Systeme sind unsere pragmatische Antwort auf eine von vielen Herausforderungen, die mit den technologischen Entwicklungen der Energieeffizienz in der Hydraulik verbunden sind“.

Weitere Artikel zum Thema

Lewa Membran-Dosierpumpe mit Weitbereichsdrehzahlregelung

11.04.2018 -

Eine exakte und zeitgenaue Dosierung aller Ingredienzien ist in der Lebensmittel- und besonders in der Pharmaindustrie von größter Bedeutung für die Hersteller, um ihre Produkte in gleichbleibend hoher Qualität anbieten zu können. Unabdingbar sind dafür Dosierpumpen, die sich im Hinblick auf Zugabemenge und -zeitpunkt möglichst genau ansteuern lassen und dabei auch die verwendeten Zutaten schonen.

Mehr lesen

Red Dot für Grundfos Hauswasserwerk Scala2

17.05.2017 -

Das innovative Hauswasserwerk Scala2 ist beim Red Dot Award Product Design 2017 für hohe Designqualität ausgezeichnet worden. Der Red Dot Award zählt zu den anerkanntesten Designwettbewerben weltweit. Die unabhängige, internationale Fachjury bewertete in diesem Jahr Einreichungen aus 54 Ländern. Die Auszeichnungen werden im Rahmen einer Gala am 3. Juli 2017 feierlich verliehen, danach werden die Siegerprodukte ein Jahr lang im Red Dot Design Museum in Essen ausgestellt.

Mehr lesen

Fachbericht: Mit drehzahlgeregeltem Pumpsystem zu effizienter Wasserversorgung

19.01.2017 -

Reicht der Mindestversorgungsdruck nicht aus, sorgen Druckerhöhungsanlagen sowohl in Wohn- und Bürogebäuden als auch in Krankenhäusern und Industriebetrieben für eine zuverlässige Wasserversorgung. Das kostet Energie. Sparsame und „grüne“ Unternehmen sowie Kommunen rüsten herkömmliche ineffiziente Systeme um, denn mit einer variablen Drehzahlregelung lässt sich viel Geld sparen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT