WATTS mit positiver Umsatzentwicklung im Geschäftsjahr 2021

08.07.2022
WATTS Industries Deutschland hat das Geschäftsjahr 2021 erfolgreich abgeschlossen: Der Umsatz des deutschen Standorts Landau wuchs auf über 80 Millionen Euro – trotz anhaltender Herausforderungen durch Pandemie und Materialknappheit.
WATTS mit positiver Umsatzentwicklung im Geschäftsjahr 2021

„Wir freuen uns, dass wir trotz der internationalen Einschränkungen und der Schwierigkeiten durch die Pandemie unsere Umsatzziele für 2021 nicht nur voll erfüllen, sondern sogar übertreffen konnten“, resümiert Geschäftsführer René Effelsberg. (Bildquelle: Watts Industries Deutschland GmbH)

Damit steigerte das Unternehmen seinen Umsatz in der DACH Region gegenüber dem Vorjahr im zweistelligen Prozentbereich. Auch für 2022 erwartet WATTS eine positive Entwicklung. Zudem bauen die SHK-Experten das eigene Portfolio weiter aus – unter anderem mit der Microflex HP-Serie für Wärmepumpenanbindungen.

WATTS Industries Deutschland ist einer der führenden Hersteller von Produkten und Lösungen für die Sanitär-, Heizungs- und Kühlungsbranche und beschäftigt am Standort Landau über 160 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete das Unternehmen dank wachsender Auftragslage einen Umsatz von über 80 Millionen Euro. Damit reiht sich die deutsche Niederlassung in die globale Erfolgsgeschichte der internationalen Unternehmensgruppe Watts Water Technologies ein: Weltweit erzielte WATTS 2021 einen Umsatz von 1,81 Milliarden Dollar, wovon mehr als 450 Millionen Euro auf den starken europäischen Markt entfallen.

„Wir freuen uns, dass wir trotz der internationalen Einschränkungen und der Schwierigkeiten durch die Pandemie unsere Umsatzziele für 2021 nicht nur voll erfüllen, sondern sogar übertreffen konnten“, kommentiert René Effelsberg, Geschäftsführer von WATTS Industries Deutschland, die positive Umsatzentwicklung. Auch für die kommenden Jahre rechnet Effelsberg mit einer guten Auftragslage. Ein Grund dafür ist das Klimaschutzprogramm 2030, mit dem die Bundesregierung Maßnahmen für mehr Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien stärkt. Die gesamte SHK-Branche profitiere, so Effelsberg, von der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG), die auch 2022 weiterhin starke Anreize für Investitionen in die Sanierung von Bestandsgebäuden setze.

Ein System, viele individuelle Lösungen
Neben Lösungen für das Industriegeschäft (OEM) und den Großhandel (WHO) plant WATTS, sein umfangreiches Produktportfolio in Zukunft auch verstärkt im Projektgeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz anzubieten. Im laufenden Jahr hat das Unternehmen bereits erste Innovationen im Bereich der Wärmepumpenanbindung vorgestellt.

Seit Anfang 2022 bietet WATTS mit dem Microflex HP-Rohr eine neue Komponente des bewährten Microflex-Systems an, die speziell für den Anschluss von Wärmepumpen an Heizungs- und Kühlungssysteme konzipiert wurde. Das Besondere: In einem hochflexiblen Rohr sind zwei Mediumrohre sowie zwei Leerrohre für Strom- und Datenkabel verarbeitet, um eine möglichst einfache und effiziente Anbindung zu ermöglichen. Wie alle Produkte der Microflex-Serie zeichnen sich auch diese Rohre durch geringes Gewicht, hohe Robustheit und geringe Biegeradien aus. Der schlagfeste, doppelwandige Außenmantel bietet Schutz für die Isolierungen mit ihren sehr guten Dämmeigenschaften. Dadurch eignen sich die Rohre optimal als erdverlegte Leitungen im Heizungs- und Sanitärbereich. Dank der staatlichen Förderung von erneuerbaren Energien ist das neue HP-Rohr für die Anbindung von Wärmepumpen kundenseitig wirtschaftlich attraktiv: „Unser Ziel ist es, im Bereich der Wärmepumpenanbindungen ein Produktportfolio anzubieten, aus dem unsere Kunden den größten Vorteil ziehen können“, erklärt René Effelsberg.

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Katalog zur Heizwasseraufbereitung von Orben

07.04.2022 -

Orben zeigt sein Sortiment rund um SHK in einem neuen Gesamtkatalog. Dazu zählen Füllmobile und Füllstationen, Nachspeiseeinheiten, ein Heizwasser-Filtermobil, das Vollentsalzungsharz mit automatischer pH-Regulierung, Mess- und Prüfsets sowie ein Sortiment an Dienstleistungen und Mietgeräten für die Heizwasseraufbereitung. Das vorgestellte Programm wird über den dreistufigen Vertriebsweg angeboten.

Mehr lesen

Umsatz- und Gewinnrekord für Grundfos im Jahr 2021

23.03.2022 -

Im Jahr 2021 hat Grundfos mit einem Nettoumsatz von 3,8 Mrd. EURO einen neuen Umsatzrekord aufgestellt. Die Umsatzrendite von Grundfos für das gesamte Jahr (EBIT/Nettoumsatz) belief sich auf 11,1 %, was einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 428 Mio. EURO entspricht. Die Umsatzrendite von Grundfos, bereinigt um Positionen, die nicht mit dem operativen Geschäft des Unternehmens zusammenhängen, lag bei 11,4 %.

Mehr lesen

Starkes Wachstum und gesteigerte Profitabilität – Fokus auf nachhaltigkeitsorientierte Märkte

08.03.2022 -

m Jahr 2021, dem ersten Jahr des neuen Strategiezyklus 2021–2025, hat GF ein starkes Gewinn- sowie Umsatzwachstum erzielt. Der strategische Fokus auf vielversprechende widerstandsfähige Endmärkte, insbesondere jene mit Nachhaltigkeit im Fokus, hat das Ergebnis im Lauf des Jahres positiv beeinflusst und das Geschäftsmodell von GF unterstützt.

Mehr lesen