Trinkwasserschonende Bewässerung mit Fluss- und Brunnenwasser

07.05.2007

Spezialanfertigungen für BUGA 2007 / Reaktivierung stillgelegter Brunnenanlage mit leistungsstarker Bohrlochpumpe / Versorgung von Teichanlage mit Sprühvorhang sowie Bewässerung verschiedener Anlagen / Wilo AG: einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für verschiedene Einsatzbereiche

Trinkwasserschonende Bewässerung mit Fluss- und Brunnenwasser

Zur Reaktivierung eines alten Brunnens im Bereich des Hofwiesenbades Gera stellt Wilo eine Bohrlochpumpe des Typs _x000D_ „Wilo-Sub TWU 6“ zur Verfügung. (Foto: Wilo AG)_x000D_

Mit der kostenlosen Bereitstellung von drei hochwertigen Pumpensystemen im Gesamtwert von 20.000 Euro unterstützt der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo AG die 29. Bundesgartenschau (BUGA) vom 27. April bis zum 14. Oktober 2007 in den beiden ostthüringischen Städten Gera und Ronneburg. Eine Zielsetzung der BUGA-Verantwortlichen ist, möglichst wenig Trinkwasser zur Versorgung der Pflanzungen zu verbrauchen.

Vor diesem Hintergrund wird im Bedarfsfall mit zwei selbstansaugenden Pumpen – vor allem bei sehr heißem und trockenen Wetter – das vorhandene Bewässerungssystem unterstützt, um die Versorgung der Pflanzungen mit Wasser aus dem angrenzenden Fluss „Weiße Elster“ sicherzustellen. Es befindet sich jeweils eine Pumpe auf den beiden Hauptausstellungsflächen der BUGA 2007, dem Hofwiesenpark Gera und der Neuen Landschaft Ronneburg mit insgesamt 90 Hektar Ausstellungsfläche. Die beiden Pumpen wurden dabei von Wilo als Spezialanfertigungen für diesen Einsatzzweck konfiguriert.

Zudem stellt Wilo eine Bohrlochpumpe des Typs „Wilo-Sub TWU 6“ zur Reaktivierung eines alten Brunnens im Bereich des Hofwiesenbades Gera zur Verfügung. Mit der Pumpe, die in der Brunnenstube des Sommerbades Hofwiesenpark Gera installiert ist, werden eine Teichanlage und ein dekorativer Sprühvorhang mit Brunnenwasser versorgt. Die Fördermenge von 3,5 Kubikmeter in der Stunde reicht zudem aus, um einen Teil des Hofwiesenparks, einem attraktiven Stadtpark mit weiten Grünflächen, zu versorgen. Bei Bedarf kann auch der Rasen des örtlichen Fußballstadions aus der Brunnenanlage bewässert werden. Geplant ist zudem die Nutzung des Brunnenwassers für ein Hallenbad.

Die Wilo AG mit Hauptsitz in Dortmund zählt zu den offiziellen Sponsoren der Bundesgartenschau 2007 in Gera und Ronneburg. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für die Heizungs-, Klima- und Kältetechnik, die Wasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung und -reinigung. Wilo hat Vertretungen in mehr als 50 Ländern und beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen:

WILO AG, Nortkirchenstraße 100, D-44263 Dortmund

Tel.: +49 (0) 2 31 / 41 02-0, Fax: +49 (0) 2 31 / 41 02-7575

E-Mail: wilo@wilo.de, Internet www.wilo.de

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Sind Dichtheitsprüfungen jetzt noch notwendig?

17.09.2020 -

Seit dem 18.08.2020 ist die überarbeitete Fassung der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw.) in NRW in Kraft. Fakt ist, dass Dichtheits- bzw. Funktionsprüfungen an Abwasserleitungen auf Grundlage der aktualisierten Verordnung nach wie vor notwendig sind – wenn auch eingeschränkt.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT