SGL Carbon SE übernimmt die Anteile von Tokai Carbon Co. Ltd. im asiatischen Joint Venture

16.08.2017

Die SGL Carbon SE übernimmt die Anteile des japanischen Graphit- und Kohlenstoffspezialisten Tokai Carbon Co. Ltd. am Joint Venture SGL Tokai Process Technology (STPT), das am asiatischen Markt agiert.

Mit dem Closing werden die bislang von Tokai Carbon Co. Ltd. gehaltenen 49 Prozent des Gemeinschaftsunternehmens an die SGL Carbon SE übergehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Burkhard Straube, Leiter des Geschäftsbereichs Graphite Materials & Systems (GMS): „Mit der Übernahme der Anteile von Tokai Carbon reduzieren wir die Komplexität unserer globalen Organisationsstruktur und erlangen zudem größere Handlungsfreiheit für unser Process-Technology-Geschäft im asiatischen Markt. Gerade in den Bereichen industrielle Anwendungen und Chemie sehen wir durch die zunehmende Industrialisierung in verschiedenen Märkten Asiens gute Wachstumschancen.“

An den drei Standorten Shanghai (China), Yamanashi (Japan) und Kyung Ki-Do (Südkorea) werden Produkte und Lösungen des Bereichs Process Technology (PT) hergestellt, zu denen komplette verfahrenstechnische System- und Prozesslösungen, Apparatetechnik, Equipment und Services sowie Produkte im Bereich Fluid-Handling zählen. Konkrete Produkte sind beispielsweise Graphit-Wärmetauscher oder Destillationsapparate für die Energie- bzw. chemische Industrie. Zum Portfolio gehören aber auch PTFE-Produkte sowie Pumpen. Mit der Übernahme der Anteile des bisherigen Joint-Venture-Partners wird das Unternehmen voll in die Strukturen der Business Unit GMS integriert und unter dem Markennamen SGL Group firmieren.

Weitere Artikel zum Thema

Antriebstechnik für dezentrale Stand-alone-Anwendungen

13.08.2021 -

NORD DRIVESYSTEMS liefert anwendungsoptimierte Antriebssysteme für kompakte mobile Maschinensysteme wie Pumpen oder Lüfter bis 22kW. Für den drehzahlvariablen Betrieb solcher Maschinen, die oft nur eine oder wenige Antriebsachsen haben, kann der Frequenzumrichter NORDAC FLEX SK 200E direkt auf den Motor oder motornah an der Maschine gebaut werden.

Mehr lesen

Wilo ist Partner der Wasserstoff-Hanse

11.08.2021 -

Bei der Bekämpfung des Klimawandels gilt es, neue Wege zu bestreiten. Aber auch bereits bestehende Zusammenarbeit kann ein Teil der Lösung sein. Dies ist auch der Grundgedanke der „Wasserstoff-Hanse“ auf Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der EUREF Energy Innovation (EEI), welche am 5. August in Rostock unter Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten von Wirtschaft und Politik ins Leben gerufen wurde.

Mehr lesen