Seit 25 Jahren zuverlässig im Einsatz – ABEL EM-Pumpe

15.06.2022
Zuverlässig, robust und energiesparend – das sind drei der wesentlichen Merkmale der ABEL Elektromechanischen Membranpumpen (EM). Im Jahr 2022 begeht die ABEL EM ihr 25jähriges Jubiläum. Mit ihrem Start auf der Achema 1997 stellte ABEL ein völlig neues und patentiertes Antriebsprinzip vor, das den Pumpenmarkt revolutionierte.
Seit 25 Jahren zuverlässig im Einsatz – ABEL EM-Pumpe

2022 begeht die ABEL Elektromechanische Membranpumpe (EM) ihr 25jähriges „Jubiläum“. (Bildquelle: ABEL GmbH)

Durch ihr einmaliges Konstruktionsprinzip und eine beeindruckende Energiebilanz bei ihren zahlreichen Einsätzen in den verschiedensten Industriebranchen, wie z.B. in der Abwasserbehandlung, Chemischen Industrie, Wellpappenherstellung, Keramikindustrie sowie auch im Bergbau hat sich die ABEL Elektromechanische Membranpumpe sehr erfolgreich als Transport- und Filterpressenpumpe für die unterschiedlichsten Medien bewährt. Die EM-Pumpe wurde seit ihrem Bestehen fortlaufend weiterentwickelt. Die ABEL EM ist in 4 verschiedenen Grundversionen und 7 Größen lieferbar.

Die EM-Serie stellt eine hervorragende Alternative zu druckluftbetriebenen oder rotierenden Verdrängerpumpen dar, deren hohe Energie- und Instandhaltungskosten in kurzer Zeit den Anschaffungspreis einer EM weit übertreffen können. Damit leistet jede EM-Pumpe einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung.

Quelle: ABEL GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Triplex-Prozess-Membranpumpen von Lewa fördern kritisches Medium zuverlässig

02.08.2022 -

In einer Nickel-Kobalt-Mine in Papua-Neuguinea waren bis Ende 2017 kostenoptimierte Membranpumpen eines regionalen Herstellers im Einsatz, um 98-prozentige Schwefelsäure zu fördern. Diese wird für die Extraktion des Nickels aus Laterit benötigt. Da die bisher eingesetzten Aggregate jedoch eine hohe Ausfallrate und lange Stillstandszeiten aufwiesen, entschieden sich die Verantwortlichen dafür, sie durch neue Modelle zu ersetzen.

Mehr lesen

70 Jahre LEWA

26.07.2022 -

Ein Halbkellerraum in Leonberg bei Stuttgart, ein Motorrad als Firmenfahrzeug und 3.000 DM Startkapital – so beginnt die Erfolgsgeschichte der LEWA GmbH. 1952 als Ingenieurbüro für Wasseraufbereitung gegründet, hat sie sich trotz schwieriger Anfangsbedingungen innerhalb weniger Jahrzehnte zum weltweiten Hersteller von Dosier- und Prozess-Membranpumpen sowie von kompletten Dosieranlagen für die Verfahrenstechnik entwickelt.

Mehr lesen