ProMinent stellt neue modulare Dosierstationen vor

24.03.2014

Die modular aufgebauten Dulcodos-Dosierstationen sind für die präzise Dosierung von Chemikalien und Zusatzstoffen geeignet.

ProMinent stellt neue modulare Dosierstationen vor

Modulare Dosierstation (Foto: ProMinent)

Dafür sorgt als Herzstück eine Motordosierpumpe Sigma. Sie arbeitet besonders sicher, hat eine Genauigkeit von besser als 2 Prozent und kann mengen- und messwertabhängig, zeit- und pulsgesteuert dosieren.

Die Stationen lassen sich an den individuellen Einsatzzweck anpassen. Der einheitliche modulare Aufbau aus Standardkomponenten macht’s möglich, verkürzt gleichzeitig die Lieferzeiten, auch von Ersatzteilen, und begrenzt die Kosten. Für die Rohre und die medienberührten Teile der Pumpen stehen verschiedene Werkstoffe zur Wahl.

Basis-Ausführung oder Vollausstattung

Bereits die Basis-Ausführung ist komfortabel ausgestattet und bietet Überstrom- und Rückschlagventile, dazu einen Spülanschluss, der die Reinigung der gesamten Station beim Chemikalienwechsel ermöglicht. Die Erweiterungsoptionen wie Pulsationsdämpfer, Manometer und Spritzschutz sind in der voll ausgestatteten „Full Feature“-Version bereits standardmäßig enthalten.

Auf der diesjährigen IFAT stellt ProMinent in Halle A3 auf Stand 431 seine neuen Dosierstationen vor.

Weitere Artikel zum Thema

Neue Schrittmotor-Pumpe von Lutz-Jesco verbessert Dosierung aggressiver Chemikalien

07.05.2024 -

Aggressive Chemikalien schonend und pulsationsarm dosieren – ohne Druckspitzen und mit minimierter Totzeit: Das ermöglicht MEMDOS SMART, eine neuartige Schrittmotor-Dosierpumpe, die Lutz-Jesco auf der Achema 2024, der Weltleitmesse der Prozessindustrie, präsentiert. Die Dosierpumpe lässt sich über ein vollfarbiges Touchdisplay so leicht und fehlerfrei bedienen wie ein Smartphone und ist Industrie-4.0-kompatibel.

Mehr lesen

Perfekte Schwarzmalerei: Orion Engineered Carbons vertraut auf den Hauschild Speedmixer

22.11.2021 -

Viele Unternehmen der Polymer-, Lack- und Druckfarbenindustrie nutzen Eirich Mischer, Dreiwalzenstühle oder auch Schüttelmischer sowie Dissolver, um homogene Lacke oder Beschichtungen herzustellen. Die Orion Engineered Carbons verwendet für die Homogenisierung von Flüssigbestandteilen zusätzlich den Zentrifugalmischer „Hauschild SpeedMixer“. Damit können durch eine ausgeklügelte Mischtechnik in wenigen Minuten homogene Multimaterial-verbindungen wie Flüssigkeiten, hochviskose Pasten und Pulver ohne Rührwerkzeug hergestellt werden.

Mehr lesen