Neuausrichtung der ABS Konzernzentrale

14.11.2003

Cardo gibt die Schließung des Werkes an der derzeitigen Zentrale des Geschäftsbereichs Pumpen in Mölndal bekannt. Die Produktion soll im Rahmen einer Investition ...

von fast 8 Millionen Euro nach Vadstena verlegt werden, während das Management in die Zentrale des Gesamtkonzerns nach Malmö umziehen soll. Es wird ebenfalls personelle Wechsel an der Führungsspitze geben.

Derzeit betreibt Cardo Pump unter der Firmierung ABS Pump zwei Werke im mittelschwedischen Vadstena und ein Werk in Mölndal nahe Göteborg mit insgesamt 220 Beschäftigten. Die Pläne beinhalten die Schließung des Werkes in Mölndal bis Mitte 2005, während die Produktion am Standort Vadstena zusammengefasst wird. Den etwa 90 Beschäftigten des Werkes in Mölndal soll ein Arbeitsplatz im 240 Kilometer entfernten Vadstena angeboten werden. Das Management von Cardo Pump soll künftig in die Cardo Zentrale nach Malmö verlegt werden.

Mit einer Investition von 70 Millionen SEK (umgerechnet etwa 7,8 Mio. EUR) wird das Werk Kvarnbacken in Vadstena modernisiert und erweitert, um die gesamte Produktionskapazität der schwedischen Werke aufnehmen zu können. Mit der Investition will Cardo seine schwedischen Pumpenfabriken konzentrieren, ihre Effizienz erhöhen und den Kundendienst verbessern.

Neue Führung

Im Zusammenhang mit den geplanten Veränderungen wird der bisherige Chef des Geschäftsbereiches Pumpen, Thomas Widstrand, seinen Posten verlassen. Als Nachfolger des erst vor drei Jahren angetretenen Managers wurde Peter Aru ernannt. Dieser ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Besam AB, einem Hersteller von Automatiktoren in Schweden. Der 1957 geborene Ingenieur wird die Position ab Januar 2004 übernehmen. Zwischenzeitlich fungiert Cardos Vorstandsvorsitzender Kjell Svensson kommissarisch als Chef des Geschäftsbereiches.

Quelle: Sulzer Ltd.

Weitere Artikel zum Thema

Achema 2015: Highlights

13.07.2015 -

Die diesjährige Achema fand mit 166.400 Teilnehmer und 3800 Ausstellern auf dem Frankfurter Messegelände erfolgreich statt. Zahlreiche Neuigkeiten und Premieren aus der Chemie, – Pharma- und Lebensmittelindustrie waren zu sehen. Einige davon möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Mehr lesen

Messeneuheiten von der IFAT 2010 – Teil 1

21.09.2010 -

Die IFAT hat nach ihrem Zusammenschluss mit der ENTSORGA vom 13. bis 17. September 2010 eine erfolgreiche Premiere gefeiert und sich als Weltleitmesse der Umwelttechnologiebranche etabliert. Impeller.net war dabei und stellt die neuesten Innovationen vor.

Mehr lesen

Messehighlights ACHEMA 2009

28.05.2009 -

Die ACHEMA ist die bedeutendste Messe für die Chemie- und Prozesstechnik. Das Online Pumpenmagazin impeller.net war vom 11. – 15. Mai in Frankfurt / Main dabei, um über die Highlights in der Pumpentechnik zu berichten.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT