Mechanisch verankerte Auskleidungssysteme für Trinkwasser- und Abwasserbehälter von Steuler-KCH

26.05.2014

Das Konzept umfasst die Auskleidung von Behältern, Apparaten, Bauteilen und Rohrleitungen mit thermoplastischen Kunststoffen. Mit Bekaplast werden Abwasserbehälter und hoch beanspruchte Kanäle, beispielsweise in der chemischen Industrie, geschützt. Trinkwasserbehälter werden dagegen mit Bekaplast Aqua-Lining 400 ausgekleidet.

Mechanisch verankerte Auskleidungssysteme für Trinkwasser- und Abwasserbehälter von Steuler-KCH

Bekaplast Aqua-Lining 400 (Foto: Steuler-KCH)

Konische Ankernoppen verbinden dabei auf der Rückseite der Auskleidung die Kunststoffplatte mechanisch mit dem Beton. Das Material ist mehrfach reparierbar, hoch schlagzäh sowie resistent gegen biogene Korrosion und chemische Angriffe.

Der Hersteller setzt das Material im Wand-, Boden- und Deckenbereich ein – im Neubau wie auch in der Behältersanierung. Die Thermoplast-Platten werden von dem Korrosionsschutz-Spezialisten seit Jahrzehnten als Oberflächenschutz in Rohrsystemen, Behältern, Gruben und Rinnen als bewährtes Abdichtungssystem eingesetzt.

Neubau und Sanierung von Trinkwasserbehältern

Beim Neubau von Trinkwasserbehältern werden die Thermoplast-Platten Bekaplast Aqua-Lining 400 an der Wandschalung befestigt und untereinander mit Profilen verbunden. Anschließend werden die Wände betoniert. Die Verlegung der Bodenplatten im Estrich erfolgt nach dem Ausschalen. Die Ankernoppen sorgen im Beton als auch im Estrichuntergrund für einen kraftschlüssigen Verbund. Zum Schluss werden die Plattenstöße entsprechend den DVS-Richtlinien verschweißt. Der fertig ausgekleidete Behälter soll dabei hygienische Voraussetzungen schaffen, die Unterhaltskosten verringern und die Nutzungsdauer verlängern.

Im Fall der Sanierung von Trinkwasserbehältern werden die zum Bekaplast Aqua-Lining 400 System gehörenden Einschubleisten am Untergrund verdübelt. Diese fixieren die Thermoplast-Platten formschlüssig. Die Stöße werden auf einer ebenfalls auf gedübelten PEHD-Leiste kraftschlüssig und dicht verschweißt. Mit dieser speziellen Befestigungstechnik werden bestehende Trinkwasserbehälter schnell und problemlos saniert.

Neubau und Sanierung von Abwasserbehältern

Bekaplast wird in der chemischen Industrie und in Entwässerungssystemen im kommunalen Bereich verwendet. Je nach Anwendungsbereich kommen beim System Bekaplast verschiedene Materialqualitäten zum Einsatz: ob für Lagerbehälter in der chemischen Industrie, für Wannen und Auffangtassen mit bauaufsichtlicher Zulassung, für Wasserbehälter, für Schachtbauwerke oder für Elektrolysezellen zur Gewinnung von Metallen. Sollen Kanalrohre in offener Verlegung oder im Vortrieb eingebracht werden, können die vorgefertigten Bekaplast-Rohre schon bei der Herstellung der Stahlbetonrohre mit eingegossen werden. Beim Relining werden Bekaplast-Rohre oder Tafeln in den zu sanierenden Kanal eingebracht und innen verschalt. Der Spalt zwischen Betonrohr und Innenliner wird mit einem dünnflüssigen, schnell bindenden Spezialmörtel verdämmt. Die Nähte werden dicht verschweißt. Dadurch erhält man eine antiadhäsive Oberfläche als glatte Innenauskleidung.

Bekaplast S als Standardsystem ist eine einlagige mechanisch verankerte Thermoplastauskleidung, die sich direkt auf der Betonoberfläche anschließt. Bekaplast DWS wird als Doppelwandsystem im Bereich wassergefährdender Flüssigkeiten verwendet. Bekaplast LS arbeitet ähnlich wie das DWS-System, jedoch wird die betonseitige zweite Wand nicht verschweißt und der dadurch entstehende Spalt dient als Überwachungsraum. Eingesetzt wird das System bei im Erdreich liegenden Betonbauwerken.

Steuler-KCH entwickelt, produziert und installiert chemisch, mechanisch und thermisch beständige Werkstoffe und Auskleidungssysteme für Stahl- und Betonkonstruktionen wie Anlagen, Apparate, und Behälter. Die enge Verbindung der Bereiche Oberflächenschutz-Systeme, Feuerfest-Systeme und Kunststoff-Technik führt zu einem einzigartigen Komplettangebot an innovativen Auskleidungstechnologien und macht Steuler-KCH weltweit zu einem der führenden Anbieter im Industriellen Korrosionsschutz.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT