Kolbenmembranpumpen für effiziente Hochdruck-Anwendungen

23.03.2010

Durch hohe Standzeiten, enorme Leistungsfähigkeit und einfachste Bauweise sind HydraCell Kolbenmembranpumpen die optimale Wahl für die meisten Anwendungen in der Flüssigkeitsförderung.

Kolbenmembranpumpen für effiziente Hochdruck-Anwendungen

Hochdruck-Kolbenmembranpumpen der Serie HydraCell (Foto: Verder Deutschland)

Die Hochdruck-Kolbenmembranpumpen arbeiten dank ihrer Bauweise äußerst effizient und zuverlässig. Drücke bis 172 bar und Fördermengen bis maximal 138 l/min sind mit diesen Pumpen kein Problem. Sie sind sehr kompakt und wartungsfreundlich und unterscheiden sich dank ihrer nahezu pulsationsfreien und laufruhigen Betriebsweise erheblich von konventionellen Pumpensystemen.

Die HydraCell Pumpe liefert nicht nur eine Effizienz von über 80%, sondern ist auch eine kostengünstige Alternative zu bekannten oszillierenden und rotierenden Pumpensystemen. Der hohe Wirkungsgrad der HydraCell Kolbenmembranpumpen ist der entscheidende Faktor für die geringen Lebenszykluskosten (LCC).

In Deutschland werden die Pumpen vom Verdrängerpumpen-Spezialist Verder Deutschland vertrieben.

Weitere Artikel zum Thema

Atlas Copco präsentiert innovative Schraubenvakuumpumpen für Glasproduktion

19.10.2018 -

Die Funktionen und Eigenschaften von Gläsern werden immer vielfältiger und smarter. Dadurch steigen auch die Anforderungen an die Anlagen in der Glasproduktion. Dies umfasst nicht zuletzt die Vakuumtechnik, denn sie bildet einen zentralen Bestandteil in der Produktion und Verarbeitung von Glasprodukten: So sorgt etwa die Evakuierung von Glasformen, die Beschichtung von Architekturglas oder die Flaschenabfüllung unter Vakuum für eine hohe Produktqualität und Produktivität der Prozesse.

Mehr lesen