Höchste Betriebssicherheit bei gefährlichen Chemikalien und großen Fördermengen

16.02.2011

Ein großes österreichisches Unternehmen, welches weltweit führend in der Vermarktung und Herstellung von Man-made Cellulosefasern und Viscose Fasern ist, entschied sich bei der Suche nach einer geeigneten Dosierpumpe für 36%-ige Salzsäure und große Fördermengen kürzlich für eine moderne sera 5-Kopf-Kolben-Membranpumpe aus der Baureihe 410.2KM.

Höchste Betriebssicherheit bei gefährlichen Chemikalien und großen Fördermengen

sera Mehrkopf-Kolbenmembranpumpe aus der Baureihe 410.2KM (Foto: Seybert & Rahier)

Das Unternehmen ist langjähriger Kunde des Vertriebspartners Hennlich aus Schärding, der bereits seit vielen Jahrzehnten die sera Produktpalette in Österreich vertreibt.

Hohe Betriebssicherheit auch bei großen Förderströmen

Die Anforderungen des Kunden an die für eine Fördermenge von 4.800 l/h ausgelegte Pumpe beinhaltete eine optische Membranüberwachung, eine Verstellung der Hublänge bei stehender und laufender Maschine, ein integriertes Ausgleichsventil, die Überwindung hoher Gegendrücke, eine geringe Restpulsation und eine hohe Dosiergenauigkeit.

Der zuständige Projektleiter von Hennlich und die erfahrenen Anwendungstechniker von sera konnten mit der sera 5-Kopf-Kolben-Membranpumpe vom Typ RK-RK-RFK-RFK-RK 410.2-850KM all diesen Kundenwünschen gerecht werden.

Jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit kritischen Medien

Die Dosierung und Förderung von Salzsäure stellt besondere Ansprüche an das Material und die Betriebssicherheit einer Membranpumpe. Durch die von sera bereits Anfang der 1950er Jahre zum Patent angemeldete Doppelmembran-Technologie war es sera schon zu dieser Zeit möglich, absolut sichere Pumpentechnik für diesen Anwendungsfall anzubieten. Im Laufe der Jahrzehnte baute sera das Wissen bezüglich der sicheren Förderung und Dosierung toxischer, aggressiver und abrasiver Chemikalien kontinuierlich aus und kann heutzutage leistungsstarke, wirtschaftliche und langlebige Produktlösungen, auch für große Förderleistungen, anbieten.

Quelle: sera GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Neue Qdos H-FLO: Höhere Fördermengen für Chemikalien-Dosierung

07.02.2024 -

Watson-Marlow Fluid Technology Solutions präsentiert die neue Schlauchpumpe Qdos™ H-FLO Pumpe zum Dosieren von Chemikalien. Qdos H-FLO erweitert die erfolgreiche Qdos Schlauchdosierpumpenreihe, bietet jedoch mit bis zu 600 L/h und einem Druck bis 7 bar höhere Fördermengen als die bisherigen Modelle. Dabei bietet Qdos H-Flo die für Baureihe typische hohe Dosiergenauigkeit von ±1 % und Wiederholgenauigkeit von ±0,5 %.

Mehr lesen

Perfekte Schwarzmalerei: Orion Engineered Carbons vertraut auf den Hauschild Speedmixer

22.11.2021 -

Viele Unternehmen der Polymer-, Lack- und Druckfarbenindustrie nutzen Eirich Mischer, Dreiwalzenstühle oder auch Schüttelmischer sowie Dissolver, um homogene Lacke oder Beschichtungen herzustellen. Die Orion Engineered Carbons verwendet für die Homogenisierung von Flüssigbestandteilen zusätzlich den Zentrifugalmischer „Hauschild SpeedMixer“. Damit können durch eine ausgeklügelte Mischtechnik in wenigen Minuten homogene Multimaterial-verbindungen wie Flüssigkeiten, hochviskose Pasten und Pulver ohne Rührwerkzeug hergestellt werden.

Mehr lesen