Dosierpumpen mit ATEX Zulassung

04.08.2004

Die Lutz-Jesco GmbH hat ihre Motor-Dosierpumpen der Reihen MEMDOS E, MEMDOS MR sowie FEDOS E als Dosierpumpen gemäß EG-Richtlinie 94/9/EG zugelassen. Sie sind somit für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 vorgesehen.

Dosierpumpen mit ATEX Zulassung

Membrandosierpumpe MEMDOS MR mit ATEX Zulassung

Die motorbetriebenen leckagefreien Membrandosierpumpen MEMDOS E und MEMDOS MR sind in Leistungsbereichen von 0,3 bis 980 l/h bei einem Gegendruck von maximal 10 bar erhältlich. Sie sind insbesondere zur Dosierung von aggressiven und giftigen sowie viskosen Medien (bis 3000mPa*s) geeignet. Die Hublänge ist stufenlos von 0 bis 100% verstellbar.

FEDOS E als motorbetriebene Kolbendosierpumpe ist besonders präzise und verhältnismäßig druckunabhängig. Die Dosiermenge ändert sich proportional zur Hublänge und kann so bis zu geringsten Mengen reproduzierbar eingestellt werden. Die Leistungsbereiche reichen von 0,17 l/h bei einem Gegendruck von max. 100 bar bis zu 31,5 l/h bei einem Gegendruck von 25 bar.

Weitere Artikel zum Thema

GEMÜ führt neue Stellungsrückmelder und Ventilanschaltungen ein

10.02.2022 -

Der Ventilhersteller GEMÜ erweitert sein Produktportfolio an Automatisierungskomponenten für die Prozessindustrie. Die neuen Stellungsrückmelder GEMÜ 1240, 1241 und 1242 sowie die Ventilanschaltungen GEMÜ 4240, 4241 und 4242 sorgen für eine zuverlässige Erfassung der Endlagen von Ventilen und bilden die Basis für eine erfolgreiche Prozessautomatisierung – auch in explosionsgefährdeten Bereichen.

Mehr lesen