35. VDI/VDEh-Forum unter dem Motto Motor der Zukunft

29.01.2014

Das 35. VDI/VDEh-Forum Instandhaltung am 21. und 22. Mai 2014 in Köln steht unter dem Motto „Motor der Zukunft“ und widmet sich dem Asset Management sowie dem Condition-Monitoring

35. VDI/VDEh-Forum unter dem Motto Motor der Zukunft

Das erwartet Instandhaltungsexperten auf dem Forum am 21. und 22. Mai 2014 in Köln: Aktuelle Informationen mit dem Schwerpunkt „Motoren der Zukunft“ – vor dem Hintergrund des Kölner Doms. (Bild: VDI Wissensforum GmbH / Deutz AG)

Aufgrund der rapide ansteigenden Innovationen sowie der vermehrten Elektronifizierung in allen Branchen der Investitionsgüterindustrie stehen viele Instandhalter immer wieder vor dem Problem, dass dringend benötigte Ersatzteile nicht mehr lieferbar sind, weil sie abgekündigt wurden. Mit diesem und weiteren aktuellen Themen beschäftigt sich das 35. VDI/VDEh-Forum Instandhaltung am 21. und 22. Mai 2014 in Köln. Hier treffen sich Instandhaltungsexperten namhafter Unternehmen aus der Metallindustrie, dem Maschinenbau, der Automobilindustrie und der Energieerzeugung. In diesem Jahr läuft das Forum unter dem Motto „Motor der Zukunft“. Programmschwerpunkte sind die Themen Asset Management und Condition-Monitoring. Risikoanalyse und Obsoleszenz-Management stehen dabei im Fokus.

Als Obsoleszenz wird bezeichnet, wenn ein Bauteil oder – als Konsequenz daraus – eine komplette Baugruppe während der Nutzungszeit nicht mehr verfügbar ist. Betreiber und Lieferanten müssen sich also schon zum Zeitpunkt der Beschaffung einer Anlage gemeinsam Gedanken machen, wie man nach Ablauf der normalen Gewährleistung eine Ersatzteilversorgung sicherstellen kann.

Ein weiteres Thema ist die lean production, die schlanke Produktion, die zu einer möglichst kosteneffizienten Fertigung führen soll. Dabei optimieren die Verantwortlichen die Abläufe so, dass sie Zeit und Personal einsparen, um möglichst wenig Ausfall bei gesteigerter Produktion zu erlangen. Dieser Ansatz findet vermehrt auch in der Instandhaltung Anwendung. Eine Podiumsdiskussion beschäftigt sich mit der Frage „Die Produktion ist lean – die Instandhaltung auch?“.

Fachreferenten – unter anderem von ABB, Daimler, Evonik Industries und Siemens – stellen zudem transparentes Instandhaltungsmanagement durch IT-Tools vor, berichten über Auslandserfahrungen in der Instandhaltung und beleuchten Instandhaltungsthemen für die nächsten Jahre.

Eine Werksbesichtigung am zweiten Veranstaltungstag in der Deutz-Motorenfertigung und eine Führung im Technikum Museum mit mehr als 50 historischen Motoren aus der Geschichte der Deutz-Verbrennungsmotoren runden das Programm ab.

Weitere Artikel zum Thema

Kostenlose Web-Seminare zu Planungstools von Neugart

12.03.2021 -

Auf dem Weg zur perfekten antriebstechnischen Getriebe-Motor-Kombination sind zahllose Entscheidungen zu treffen. Neugart unterstützt diesen Prozess nicht nur durch leistungsstarke und intuitiv bedienbare Softwaretools, sondern ab sofort auch durch kostenlose Live-Web-Seminare. Die nächsten Termine finden am 23. bis 25. März sowie am 20. bis 22. April 2021 statt.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT