Zewotherm entspricht den Anforderungen der neuen Trinkwasserverordnung

01.10.2013

Im Bereich der Trinkwasserinstallation gibt es ab dem 01. Dezember 2013 neue Grenzwerte. Darunter fällt auch die Absenkung des Bleigehalts auf 10 µg/l. Der rheinische Systemanbieter für zukunftsorientierte Energie- und Wärmesysteme informiert dass sein System dieser Norm entspricht.

Zewotherm entspricht den Anforderungen der neuen Trinkwasserverordnung

Zewotherm entspricht den Anforderungen der neuen Trinkwasserverordnung (Foto: Zewotherm)

Das Umweltbundesamt (UBA) hat entsprechend der geänderten Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) verbindliche Bewertungsgrundlagen für Materialien und Werkstoffe im Kontakt mit Trinkwasser festgelegt. So dürfen bei der Herstellung von Produkten, die mit Trinkwasser in Berührung kommen, nur gelistete Werkstoffe eingesetzt werden. Diese Werte werden bereits seit geraumer Zeit bei der Produktion der Zewotherm Press-Fittings eingehalten.

Das DVGW-zertifizierte System "Zewo Press" verarbeitet ausschließlich den vom Umweltbundesamt u.a. gelisteten Messing Werkstoff "CW617N" (CuZn40Pb2), der demzufolge allen Anforderungen der DIN 50930-6 entspricht. Das ist besonders wichtig, da nur die vom UBA gelisteten Werkstoffe nach dem 1. Dezember verbaut werden dürfen. Somit ist die Konformität mit der Zewo Press Installationstechnik auch weiterhin verbrieft. Der vom UBA explizit ausgeschlossene, entzinkungsbeständige Messing Werkstoff CW602N fand und findet bei Zewotherm keine Verwendung. Das umfangreiche System besteht aus dem hochwertigem Metallverbundrohr und einem passenden, umfangreichen Fittingsortiment, das jeder Einbausituation gerecht wird.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT