Vereinfachte Planung und Ausschreibung mit neuen Modellreihen

27.08.2012

Mit zwei neuen Baureihen hat Wilo das Programm bei Abwassertauchmotorpumpen auf eine neue Basis gestellt. Im Vergleich zu den bisherigen Modellserien setzt Wilo auf ein „Baukastensystem“ bei gleichzeitig optimaler Abstimmung auf verschiedene Anwendungsfälle.

Vereinfachte Planung und Ausschreibung mit neuen Modellreihen

Die zwei neuen Baureihen, Wilo-Rexa PRO“ und „Wilo-Rexa FIT“ sind neu im Programm bei Abwassertauchmotorpumpen (Foto: Wilo)

Für jede Anforderung und Ausschreibung ist die passende Abwasserpumpe aus wenigen optimierten Ausführungen bedarfsgerecht und schnell gefunden. Dazu wurde ein Großteil der Bauteile für Hydraulik und Antrieb vereinheitlicht.

Für die Leistungsanforderungen im intermittierenden Betrieb sowie Dauerbetrieb ist das Modell „Wilo-Rexa PRO“ konzipiert. Hier bestehen sowohl Hydraulik als auch Motor komplett aus Grauguss. Einsatzbereiche sind die Förderung von Schmutz- und Abwasser aus Schächten und Behältern in Industrie und Kommune sowie die Haus- und Grundstücksentwässerung gemäß EN 12050-1. Alle Ausführungen dieser Baureihe verfügen serienmäßig über die Ex-Zulassung nach ATEX. Die einzelnen Varianten können individuell konfiguriert werden. Sie lassen sich außerdem bei Bedarf mit Frequenzumrichter zur Anpassung der Pumpendrehzahl betreiben.

Die „Wilo-Rexa PRO“ wird zunächst die kleineren Ausführungen der vielfach bewährten Baureihe „Wilo EMU FA“ ablösen. Deren robuste, langlebige Qualität findet sich – so der Hersteller – auch in der neuen Abwassertauchmotorpumpe wieder. Im Vergleich zur „FA“-Baureihe bieten die neuen Pumpen einen größeren Kugeldurchgang, der gleich der Nennweite ist. Die Installation erleichtert ein steckbares Motorkabel. Außerdem sind jetzt auch Ausführungen in Wechselstrom lieferbar.

Eine universelle Lösung für viele weitere Anwendungen ist die Abwassertauchmotorpumpe „Wilo-Rexa FIT“. Sie ist auf intermittierenden Betrieb zur Entwässerung von Schächten ausgelegt. Hier bietet die Pumpe eine betriebssichere Entwässerung – auch bei länger zulaufendem Medium. Die „Wilo-Rexa FIT“ kombiniert in allen Ausführungen eine Graugusshydraulik mit einem Edelstahlmotor. Um eine schnelle Inbetriebnahme zu gewährleisten, ist der Schwimmerschalter direkt angeschlossen. Die separate Montage eines Schaltkastens ist somit nicht erforderlich.

Die beiden neuen Wilo-Baureihen stehen aktuell jeweils in den Nennweiten DN 50, DN 65 und DN 80 zur Verfügung. Verstopfungssichere Freistromlaufräder sorgen für maximale Zuverlässigkeit in allen Einsatzbereichen.

Mit den „Rexa“-Modellen reduziert Wilo die Komplexität seines Lieferprogramms bei Abwassertauchmotorpumpen deutlich. Hieraus resultieren erhebliche Vorteile für die Kunden, die jetzt bei Planung und Ausschreibung deutlich schneller zur bedarfsgerechten Lösung kommen. Durch schlankere Produktions- und Logistikprozesse trägt der Hersteller außerdem zu einem verringerten Energie- und Ressourcenverbrauch bei.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT