Tauchpumpen für sandhaltiges Wasser

08.09.2011

Die neue Tauchpumpenserie WELL S von Zuwa ist mit schwimmend gelagerten Laufrädern ausgestattet und kann dadurch Wasser mit einem Sandgehalt von bis zu 180 g pro Kubikmeter transportieren.

Tauchpumpen für sandhaltiges Wasser

Tauchpumpen WELL S (©2011 ZUWA-Zumpe GmbH)

Laufräder und Diffusoren bestehen aus korrosionsfestem und ungiftigem Polykarbonat, Antriebswelle und Pumpengehäuse aus Edelstahl.

Die Höchsttemperatur des zu fördernden Wassers ist mit 40° C angegeben. Die Förderleistung beträgt bis zu 75 Liter pro Minute. Die Förderhöhe ist abhängig vom Modell und erreicht maximal 150 Meter.

Tauch-oder Brunnenpumpen verwendet man für die Entnahme von sauberem Wasser aus Brunnen und Zisternen bei der Hauswasserversorgung, zur Bewässerung in Garten und Landwirtschaft oder zur Druckerhöhung. Bei Bedarf können die Pumpen mit einer Pumpensteuerung ausgestattet werden, die bei Wasserentnahme die Pumpe automatisch startet.

Weitere Artikel zum Thema

Nachhaltige Neunutzung: Der Öltank wird zum Regenwasserspeicher

24.03.2021 -

Immer mehr Immobilienbesitzer steigen derzeit, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven staatlichen Förderungen, im Altbau von fossilen Brennstoffen auf regenerative Heiztechniken um. Damit werden gleichzeitig viele Heizöltanks der bisherigen Heizung überflüssig – kein Grund jedoch, einen aufwendigen und kostspieligen Rückbau in Angriff zu nehmen.

Mehr lesen