Sikla engagiert sich als Fördermitglied beim BTGA

12.04.2013

Sikla, ein Spezialist für Montage- und Befestigungssysteme, ist neues Fördermitglied beim BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. Als Dachverband repräsentiert der BTGA industriell ausgerichtete, Anlagen erstellende Unternehmen der Gebäudetechnik.

Sikla engagiert sich als Fördermitglied beim BTGA

In der Sikla-Unternehmenszentrale in Villingen-Schwenningen sind ca. 100 Mitarbeiter beschäftigt. (Foto: Sikla)

"Die Fördermitgliedschaft im BTGA gibt uns Zugang zu unerlässlichen Brancheninformationen und bietet uns die Chance, an Entscheidungen über die Zukunft dieser Branche mitzuwirken", erläutert Berthold Broghammer, Vertriebsleiter der Sikla GmbH dieses Engagement.

Bereits seit über vier Jahrzehnten ist Sikla kompetenter Partner für die Technische Gebäudeausrüstung und den industriellen Anlagenbau. Das Produktangebot für die Technische Gebäudeausrüstung reicht vom einfachen Befestigungselement bis zu komplexen Systemlösungen für den Industrie- und Anlagenbau. Mit technischen Dienstleistungen unterstützt Sikla bei Aufgaben rund um die Planung, Ausschreibung und Ausführung von Befestigungen bis hin zu individuell vorgefertigten Befestigungskonstruktionen. Die Produkte des Unternehmens werden von ausgesuchten und überwiegend europäischen Zulieferern hergestellt, die strengen Qualitätskriterien entsprechen. Den Unternehmensauftrag erfüllt Sikla ressourcenschonend und unter Berücksichtigung ökologisch nachhaltiger Prinzipien.

In über 35 Ländern werden Produkte von Sikla weltweit eingesetzt. In fast allen europäischen Ländern hat Sikla eigene Gesellschaften oder ist durch Vertriebspartner vertreten. Von den insgesamt ca. 500 Mitarbeitern arbeiten über 200 in Deutschland an den Standorten in VS-Schwenningen, Hausen o.V. und Hagen.

Mit der Fördermitgliedschaft im BTGA nimmt Sikla teil an der vom Verband unterstützten, Stufen übergreifenden Kooperation zwischen Anlagenbauern, Herstellern, Händlern und Planern. Hier bieten sich innerhalb der BTGA-Organisation vielfältige Möglichkeiten für fachlich und geschäftlich interessante Kontakte untereinander. Fördermitglieder erhalten Zugang zu den neuesten technischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und berufspolitischen Informationen sowie zu den Gremien und Ausschüssen des BTGA. Deren Beschlüsse sind maßgebliche Grundlage für die Vertretung von Brancheninteressen.

"Wir freuen uns, Sikla im Kreis unserer Fördermitglieder zu begrüßen. Jedes neue Mitglied stärkt die BTGA-Organisation weiter, sowohl intern bei der Gremienarbeit und Vernetzung unserer Mitglieder wie auch bei dem Gewicht, das die Stimme des Verbandes bei politischen Institutionen und Behörden hat", kommentiert Günther Mertz, Hauptgeschäftsführer des BTGA.

Weitere Artikel zum Thema

Heitkamp übernimmt Rohrbau Know-how der ROBA Piping Projects GmbH

23.09.2021 -

Mit Vollzugseintritt zum 1. Oktober 2021 übernimmt Heitkamp Industrial Solutions GmbH Assets und das Personal des Rohrleitungs-Spezialisten ROBA Piping Projects GmbH. Gegründet 1989, besitzt ROBA Jahrzehnte an Erfahrung und ein ausgewiesenes Know-How im Rohrleitungs- und Anlagenbau und verstärkt somit die Tätigkeiten in der Konstruktion des industriellen Anlagenbaus der Heitkamp Industrial Solutions GmbH.

Mehr lesen

Veranstalter ziehen positive Bilanz für die erste digitale Ausgabe der MCE

27.04.2021 -

Über 4.500 Meetings und 40.000 Interaktionen sind einige Indikatoren für die erste ausschließlich digitale Ausgabe von MCE – Mostra Convegno Expocomfort, die mit positiven Ergebnissen abgeschlossen wurde. Laut der während der Veranstaltung vorgestellten Untersuchungen von Cresme und Assoclima hat die Branche 2020 zwar gelitten, verzeichnet aber für das Jahr 2021 positive Wachstumschancen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT