Rhenus Lub für kontinuierliches Wachstum neu aufgestellt

05.02.2009

Mit der Berufung von drei Geschäftsführern hat Dr. Max Reiners, alleiniger Inhaber des Mönchengladbacher Schmierstoffspezialisten Rhenus Lub, das Familienunternehmen neu strukturiert und für die Zukunft noch schlagkräftiger aufgestellt.

Rhenus Lub für kontinuierliches Wachstum neu aufgestellt

V.l.n.r.: Frank Wlazik, Dr. Berndt Singer und Stephan Jacobs. (Rhenus Lub, Mönchengladbach)

Mit Stephan Jacobs, Dr. Berndt Singer und Frank Wlazik setzt Rhenus Lub dabei auf Kontinuität in der Kundenbetreuung; alle drei gehören dem Unternehmen seit vielen Jahren an. Dr. Max Reiners: „Mit diesem Schritt stellen wir sicher, dass Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und Systemdienstleistungen sowie internationales Geschäft und Logistik im Sinne des Kundennutzens noch enger verzahnt werden. Außerdem können wir so das Potential, das uns unsere global aufgestellten Kunden in Schlüsselindustrien bieten, noch besser ausschöpfen.“ Rhenus Lub will mit maßgeschneiderten Produkt- und Systemangeboten im Bereich der Kühlschmierstoffe und der Spezialfette auch zukünftig weiter wachsen und fokussiert dabei insbesondere auf wachstumsstarke Märkte in Osteuropa, Asien und Südamerika.

Die zum 1. Januar 2009 berufenen neuen Geschäftsführer tragen gemeinsam mit dem Inhaber die Verantwortung für zentrale Geschäftsfelder von Rhenus Lub: Stephan Jacobs ist zuständig für die Bereiche International Business und Supply Chain Management. Dr. Berndt Singer leitet die Abteilungen Research & Development und Qualitätsmanagement sowie Safety & Environment. Frank Wlazik unterstehen Sales, Product Management und Marketing sowie der wachstumsstärkste Unternehmenszweig, das rhenus lubrineering. Dr. Max Reiners: „Gerade in der aktuellen Krise stellen wir Kunden in der metallverarbeitenden Industrie sowie in der Automobilzulieferindustrie ein wirkungsvolles Instrument zur Verfügung, um Kosten nachhaltig zu senken und die Produktion zu flexibilisieren sowie sich am Markt wettbewerbsfähiger positionieren zu können.“ rhenus lubrineering ist ein einzigartiges Mehrwertsystem zur Optimierung von Prozessen in der Metallbe- und -verarbeitung, das ausschließlich von Rhenus Lub angeboten wird. Unternehmen können ihre Produktion ohne jedes Risiko auf dieses Angebot umstellen, weil die Schmierstoffexperten aus Mönchengladbach den Bearbeitungs-prozess a priori genau analysieren und Rationalisierungspotentiale nahezu auf den Cent genau berechnen.

Über Rhenus Lub

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt.

Mit 215 Mitarbeitern in Deutschland stellt Rhenus Lub jährlich rund 30.000 Tonnen Kühlschmierstoffe und Spezialschmierfette her. 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 76 Mio. Euro. Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mit-arbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 28 Ländern weltweit präsent.

Weitere Artikel zum Thema

Wirtschaftsmagazin CAPITAL kürt SEEPEX zum „Champion der digitalen Transformation”

01.10.2021 -

Klassischer Maschinenbau hat Zukunft – und die ist oft digital. SEEPEX ist erneut dafür ausgezeichnet worden, dass er die Chancen der Digitalisierung erfolgreich für seine Produkte nutzt. Die Benchmarking Studie des Wirtschaftsmagazins Capital und der Infront Consulting Gesellschaft kürte das Bottroper Unternehmen nun zum „Champion der Digitalen Transformation“.

Mehr lesen