Reich-Kupplungen gründet weitere Tochtergesellschaft in Österreich

15.02.2017

Angetrieben durch die erfolgreichen Gründungen von Tochterunternehmen, zuletzt in England und China, ist die Marke Reich-Kupplungen seit dem 1. Januar 2017 auch auf dem österreichischen Markt durch das Unternehmen Reich Austria selbstständig vertreten.

Das Vertriebsteam mit seinen langjährigen Erfahrungen in der Antriebstechnik und auf dem österreichischen Markt steht damit den Kunden und Interessenten als direkter Ansprechpartner zur Verfügung.

„Die Gründung von Reich Austria ist ein wichtiger Meilenstein unserer langfristigen Strategie“, sagt Christian Reich, geschäftsführender Gesellschafter der Reich Gruppe. „Unsere Projekterfahrungen zeigen, dass signifikante und nachhaltige Verbesserungen sich heute nur erreichen lassen, wenn man direkt und intensiv mit den verschiedenen Unternehmensabteilungen beim Kunden vernetzt ist“.

Reich-Kupplungen ist mit insgesamt 8 Tochtergesellschaften und 17 Vertriebspartnern auf dem Weltmarkt zu finden. Die Gründung von Reich Austria ist auch eine logische Folge der fortschreitenden Globalisierung, und dient der Möglichkeit der Betreuung von weltweit agierenden Kunden. Die neue Reich Tochtergesellschaft dient jedoch nicht nur der Erhaltung von bestehenden Kundenbeziehungen, sondern hat darüber hinaus und insbesondere auch die Aufgabe bisher unbearbeitete Kundenpotentiale intensiver zu betreuen und zu gewinnen.

Weitere Artikel zum Thema

Bernd Neugart ist neuer Vorsitzender im VDMA-Fachverband Antriebstechnik

05.10.2021 -

Die Mitgliedsfirmen des VDMA-Fachverbands Antriebstechnik haben Bernd Neugart, Geschäftsführer des Getriebespezialisten Neugart GmbH in Kippenheim, anlässlich ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung in Frankfurt/Main zum neuen Vorsitzenden des Vorstands gewählt. In dieser ehrenamtlichen Funktion vertritt er nun die Interessen von über 200 Unternehmen der Branche.

Mehr lesen

Neues europäisches Headquarter für Yaskawa

17.12.2020 -

Yaskawa baut in Hattersheim bei Frankfurt/Main eine neue Unternehmenszentrale für Europa. Der global agierende Technologielieferant im Bereich Robotik, Antriebs- und Steuerungstechnik sowie Lösungen der regenerativen Energie investiert am neuen Standort ca. 23 Millionen Euro in ein Bürogebäude und Parkhaus. Die Einweihung ist für Ende 2022 geplant.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT