RCT-Kupplungen von REICH für leistungsstarke und ausfallsichere Antriebe

18.02.2022
Die Dipl.-Ing. Herwarth Reich GmbH aus Bochum verwendet in ihren verdrehstarren Flanschkupplungen für Pumpenantriebe eigens entwickelte Elastomere und dämpft damit Schwingungen und Vibrationen für einen ruhigen Lauf ohne Resonanzen.
RCT-Kupplungen von REICH für leistungsstarke und ausfallsichere Antriebe

Von den RCT-Kupplungen profitieren vor allem hydrostatische Antriebe z.B. in Baumaschinen, in der Schiffs- und Hafentechnik sowie bei Bahnanwendungen. (Bildquelle: Dipl.- Ing. Herwarth Reich GmbH)

Mit der RCT-Kupplung (Rubber Coated Tooth) ermöglicht REICH-Kupplungen den unterkritischen Betrieb und damit die optimale Antriebslösung zur Verbindung von Dieselmotoren mit Hydraulikpumpen. Davon profitieren vor allem hydrostatische Antriebe z. B. in Baumaschinen, aber auch in der Schiffs- und Hafentechnik sowie bei Bahnanwendungen kommen die langlebigen, wartungsfreien RCT-Kupplungen von REICH-Kupplungen zum Einsatz – in Umgebungstemperaturen von -25°C bis +100°C.

Dank der hohen Drehsteifigkeit der RCT-Kupplungen lassen sich kritische Resonanzen in den Bereich oberhalb der Betriebsdrehzahlen verschieben. So wird der unterkritische Betrieb des Antriebs ohne Durchfahren gefährlicher Drehschwingungsamplituden ermöglicht. Die bei geflanschten Hydraulikantrieben sonst üblichen kleinen Axial-, Radial- und Winkelverlagerungen werden dabei ausgeglichen. „Unsere RCT-Kupplungen überzeugen durch den Einsatz von Elastomeren statt Kunststoff. Außerdem bieten wir sie bspw. auch als spiel- und wartungsfreie Welle-Nabe-Verbindung an. Denn getreu unserem Leitgedanken ‚Designed to Customer‘ entwickeln wir für Sonderbauformen unserer Kunden effektive und effiziente Kupplungslösungen, um ihren individuellen Branchenbedürfnissen gerecht zu werden“, erklärt Christian Reich, Geschäftsführer der Dipl.-Ing. Herwarth Reich GmbH.

Die RCT-Kupplung ist eine axial steckbare Flanschkupplung. Vielfältige Verzahnungsvarianten ermöglichen die spielfreie Klemmverbindung der RCT-Kupplung mit der Pumpenwelle. Für den Motoranschluss stehen alle gängigen SAE-Anschlüsse zur Verfügung. Als Ergänzung zu den RCT-Kupplungen gibt es von REICH-Kupplungen für fast jede Einbausituation einen geeigneten Pumpenträgerflansch, über den sich das Pumpengewicht am Motorgehäuse abstützt. Die Leistungsübertragung selbst erfolgt vom Motorschwungrad über die RCT-Kupplung auf die Pumpenwelle. Durch den konstruktiven Aufbau ist jede RCT-Kupplung außerdem „fail-safe“ – in der Marine als „get-home device“ bekannt – und lässt die Kraftübertragung auch bei Ausfall des Elastomers weiterhin stattfinden. Der wesentliche Qualitätsfaktor von REICH-Kupplungen ist die hauseigene Entwicklung und Weiterentwicklung der eingesetzten Elastomere.

Weitere Artikel zum Thema

Bosch Rexroth: Auftritt auf der Sonderschau „Intelligente Fluid- und Antriebstechnik“

12.02.2018 -

Die Sonderschau „Intelligente Fluid- und Antriebstechnik“ auf der Hannover Messe 2018 wird manche erstaunen und viele verblüffen: Auf diesen besonderen Event beweisen im April 2018 führende Firmen anhand von Demonstratoren, dass nicht nur Industrie 4.0, sondern auch die kontinuierliche Weiterentwicklung vorhandener Systeme zu intelligenten Lösungen führt: Ein Beispiel dafür ist das hydraulische Kompaktaggregat CytroPac von Bosch Rexroth, das mit eigener Intelligenz und Industrie 4.0-Schnittstelle die Grenzen des technisch Machbaren verschiebt.

Mehr lesen