ProMinent eröffnet eigene Niederlassung in Istanbul

16.04.2013

Mit einer eigenen Niederlassung in der Türkei erweiterte die ProMinent Firmengruppe ihre Präsenz auf der Balkan-Halbinsel.

ProMinent eröffnet eigene Niederlassung in Istanbul

Neue ProMinent-Niederlassung in Istanbul (Foto: ProMinent)

Niederlassungen in dieser Region hat das Heidelberger Unternehmen bislang in Bulgarien, Griechenland und Rumänien. Die neue Niederlassung wurde im Januar 2013 in Istanbul eröffnet.

Der Niederlassungsleiter Huseyin Kahraman wird den Vertrieb und Service in der Türkei weiter ausbauen. Das Produktportfolio umfasst alle Produkte der ProMinent Firmengruppe. Bis Ende des Jahres sollen zwei weitere Mitarbeiter hinzukommen.

Die Niederlassung betreut momentan ausschließlich die Türkei. Geplant ist, die Aktivitäten zu einem späteren Zeitpunkt auf Aserbaidschan auszuweiten.

Die Beratung und der Vertrieb sind auf den Getränke- und Lebensmittelsektor fokussiert. Genutzt werden die bisherigen Vertriebsstrukturen. Hier baut die neue Niederlassung in der Türkei auf bestehende, sehr gute Kontakte zu Schlüsselkunden.

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Werkstoff in der Food-Pro-Reihe erleichtert Produktdesign für die Getränke- und Lebensmittelbranche

13.09.2022 -

Mit FoodPro E75F2 erweitert Trelleborg Sealing Solutions zur Drinktec sein Portfolio lebensmitteltauglicher Werkstoffe. Damit steht nun ein neues universell einsetzbares EPDM zur Verfügung, das sämtliche internationalen Vorgaben für Materialien mit Lebensmittelkontakt erfüllt und mit allen in der Branche gängigen Reinigungsverfahren kompatibel ist.

Mehr lesen

Energieeffizienz bis IE5+

05.04.2022 -

Die neue IE5+ Motorengeneration von NORD DRIVESYSTEMS garantiert dank IE5+ Technologie höchste Effizienz sowie Betriebssicherheit. Sie verbindet die Vorteile des Baukastensystems mit den Möglichkeiten der Variantenreduzierung und trägt maßgeblich zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (TCO) bei.

Mehr lesen

Membranventile mit Rohrumformgehäuse für Pharma-, Food- und Kosmetikindustrie

19.11.2021 -

Bei der Herstellung von Arzneimitteln, Kosmetika, Lebensmitteln und Getränken sind Membranventile unabdingbar, vor allem wenn es um sterile Prozesse oder pharmazeutische Anwendungen geht. Die meist üblichen Membranventile mit herkömmlichen Schmiede- oder Gussgehäuse verbrauchen aber nicht nur bei der Herstellung recht viel Energie, sondern bei SIP-Prozessen werden auch große Mengen teuren Reinstdampfes benötigt.

Mehr lesen