Oerlikon Leybold Vacuum erweitert Produktportfolio

05.04.2013

Trocken verdichtende Leyvac Pumpen steigern die Effizienz von Vakuumprozessen. Leyvac Pumpen und Systeme liefern hohe Prozessdurchsätze und optimieren Systemlaufzeiten - bei ausgezeichneter Prozesssicherheit, guten Umwelteigenschaften und bestem Preis-/Leistungsverhältnis.

Diese neue Produktbaureihe trocken verdichtender Vakuumpumpen wurde für die speziellen Anforderungen industrieller Prozesse und Beschichtungsanwendungen im Saugvermögensbereich von 100 m³/h entwickelt. Leyvac Pumpen und Systemkombinationen sind robust, zuverlässig und langlebig und sehr gut geeignet für raue Prozessanforderungen. Die Pumpen werden auf der Hannover Messe Comvac vom 08.-04.12.2013 ausgestellt.

Industrielle Vakuumerzeuger der Leyvac Reihe sind kleine, kompakte Einheiten. Sie zeichnen sich durch lange Systemlaufzeiten und hohe Prozessdurchsätze aus. Zudem bieten sie eine optimierte Leistung für leichte Gase. Geringe Wärme- und Geräuschemissionen sind weitere Vorteile.

Der einfache, rahmenlose Anschluss von Wälzkolbenpumpen über Adapter erweitert bei Bedarf die Vakuumleistung. Dieser direkte Anschluss ist mit Wälzkolbenpumpen unserer Baureihen Ruvac WS/U 251/501 und Ruvac WH 700/702 möglich.

Die Leyvac Baureihe umfasst jeweils zwei Baugrößen bzw. Saugvermögensklassen: die Modelle Leyvac LV 80 / LV 80 C sowie Leyvav LV 140 / LV 140 C. C-Versionen sind mit einem Gehäuse ausgestattet. Das Nennsaugvermögen beträgt 80 m³/h bzw. 140 m³/h (ohne Gasballast bei 50 Hz), bei einem Enddruck von ≤ 1 · 10-2 mbar.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Hohes Saugvermögen: von Atmosphäre auf Prozessdruck auch für leichte Gase

  • „Ein-Motor“-Lösung: Weitbereichsmotor, ausgelegt für den Betrieb mit 200V - 440V und 50/60Hz

  • Höchste Zuverlässigkeit:

    Lange Wartungsintervalle (bis 5 Jahre)

    Robuste, langlebige Konstruktion auf Basis der bewährten Ruvac und Dryvac Technologie

    Äußerst effektives Kühlsystem (Wasserkühlung)

    Übertemperaturabschaltung

  • Trocken verdichtende Pumpentechnologie: Kein Kontakt der Prozessgase mit Öl

  • Hermetisch dicht:

    Keine Wellendichtungen

    Keine Öllecks

    Sicheres Abpumpen toxischer Gase

  • Einfach und modular: Direkter, rahmenloser Anschluss über Adapter von Wälzkolbenpumpen unserer Baureihen WS/U 251/501 und WH 700/702 bei erhöhten Vakuumanforderungen

  • Gute Umwelteigenschaften: Effizienter und geräuscharmer Betrieb (< 65 dB(A)) bei geringer Wärmeemission

Bild: Leyvac Vakuumpumpen LV 80 und LV 140 C (mit Gehäuse) (Foto: Oerlikon Leybold)

Quelle: Leybold GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Schnelles und blasenfreies Mischen von Dicht- und Klebstoffen mit Zentrifugalkraft

28.09.2021 -

Bei manchen Materialien sind Blasen im Mischgut ärgerlich, bei anderen tödlich: Kleb- und Dichtstoffe beispielsweise vertragen gar keine Luft. Auch elektronische Komponenten müssen prozesssicher abgedichtet, vergossen und geklebt werden. Professionelle Zentrifugal-Mischgeräte wie der Hauschild SpeedMixer liefern hier homogene, reproduzierbare Ergebnisse – ganz ohne Rührwerkzeug.

Mehr lesen

Intelligente Hauschild SpeedMixer SMART DAC-Modellreihe läutet neue Ära bei Labormischgeräten ein

06.09.2021 -

Seit nahezu 50 Jahren ermöglicht der originale „Hauschild SpeedMixer“ die Herstellung von homogenen Mischungen aus unterschiedlichen Materialien wie Flüssigkeiten, hochviskosen Pasten oder Pulvern in nur wenigen Minuten. Jetzt präsentiert Hauschild eine neue Generation ihrer DAC (Dual Asymmetric Centrifugal)-Mixer: die Hauschild SpeedMixer SMART DAC-Serie.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT