NORD: Frequenzumrichter von 0,25 bis 160 kW

29.04.2020
NORD DRIVESYSTEMS entwickelt seit mehr als 30 Jahren Antriebselektronik und zählt zu den Pionieren innovativer Umrichter-Technik.
NORD: Frequenzumrichter von 0,25 bis 160 kW

NORD DRIVESYSTEMS bietet mit der NORDAC-Familie Frequenzumrichter mit herausragendem Funktionsumfang für alle Intralogistikanwendungen. (Bildquelle: Getriebebau NORD GmbH & Co. KG)

Mit der Familie der NORDAC-Frequenzumrichter deckt der Antriebstechnik-Spezialist ein breites Leistungsspektrum ab. Neue Schaltschrankumrichter gehören ebenso dazu, wie dezentrale Frequenzumrichter, die sich insbesondere in der Intralogistik bewähren.

Dezentrale Antriebstechnik mit motornah oder direkt auf dem Getriebemotor montierten Frequenzumrichtern setzt sich dank ihrer praktischen Vorteile nicht nur in der Fördertechnik und Intralogistik immer weiter durch. Auch andere Branchen mit weitläufigen Anlagen und zahlreichen Antriebsmotoren nutzen zunehmend dezentrale Frequenzumrichter, die eine kostengünstige Montage außerhalb des Schaltschranks ermöglichen. NORD DRIVESYSTEMS vereint mit der NORDAC-Familie das komplette Spektrum moderner Frequenzumrichter.

Volle Flexibilität: dezentrale Frequenzumrichter

Für einfache dezentrale Antriebslösungen, beispielsweise in Paket- und Logistikzentren, wurde der robuste NORDAC BASE-Frequenzumrichter als ökonomische Variante konzipiert. Die NORDAC FLEX-Geräte bieten größeren Funktionsumfang und können durch skalierbare Funktionalität flexibel an jede Kundenanwendung angepasst werden. Umfangreiche Steckbarkeit und einfacher Parametertransfer ermöglichen eine schnelle Installation und Wartung. Mit dem NORDAC LINK-Feldverteiler schließlich werden sowohl der Funktionsumfang, als auch die Schnittstellenoptionen auf eine neue Stufe gehoben. Diese Frequenzumrichter stehen in drei Baugrößen (0,75 kW, 3,0 kW, 7,5 kW) sowie als Motorstarter zur Verfügung. Sie sind flexibel in Ausstattung und Funktion, je nach Anforderung und Anwendung frei konfigurierbar sowie mit allen marktüblichen Bussystemen kompatibel. Im Zusammenspiel mit einem energieeffizienten Synchronmotor und einem zweistufigen Kegelstirnradgetriebe bilden Sie als LogiDrive-Konzept die Basis für effiziente und maßgeschneiderte Antriebslösungen in Intralogistikanwendungen.

Optimale Performance im Schaltschrank

Leistungsfähige Schaltschrankumrichter sind trotz des Trends zur Dezentralität weiterhin ein wichtiges Element der Antriebstechnik. Gerade Frequenzumrichter für Anwendungen mit großen Leistungen auf begrenzter Fläche sind geschützt im Schaltschrank sicher untergebracht. NORD DRIVESYSTEMS liefert die vielseitigen und bewährten NORDAC PRO SK 500E-Frequenzumrichter für den Schaltschrankeinbau in 11 Baugrößen für Leistungen von 0,25 bis 160 kW. Mit der neuen Produktfamilie NORDAC PRO SK 500P hat NORD jetzt eine neue Generation Frequenzumrichter in den Markt eingeführt. Sie zeichnet sich durch ein Höchstmaß an Funktionalität (z.B. integrierte Positionierfunktion und Betrieb von Synchronmotoren), Konnektivität (unter anderem mit USB-Schnittstelle und Universal-Ethernet-Interface) sowie Modularität aus. So gibt es Basis- und Advanced-Umrichter mit Optionsbaugruppen zur Schnittstellenerweiterung. Neben verbesserten Eigenschaften und Leistungsmerkmalen übernimmt die neue Umrichtergeneration die bewährte NORDAC-Parameterstruktur und ist physisch und funktionell abwärtskompatibel.

Weitere Artikel zum Thema