Neues Beratungszentrum für additive Fertigung

13.05.2020
Die KSB-Gruppe schafft ein neues Beratungs- und Prüfungszentrum für additive Fertigung an ihrem Standort in Pegnitz.
Neues Beratungszentrum für additive Fertigung

Im neuen Beratungs- und Prüfungszentrum für additive Fertigung bietet die KSB-Gruppe umfangreiche Dienstleistungen an. (Bildquelle: KSB SE & Co. KGaA)

Der Pumpen- und Armaturenhersteller will mit seiner über zehnjährigen Erfahrung im Bereich der additiven Fertigung andere Firmen beim Aufbau einer eigenen Produktion unterstützen.

Das Spektrum der angebotenen Dienstleistungen umfasst die Beratung bei der apparativen Ausstattung, Kompetenzaufbau bei der Konstruktion und Werkstoff- sowie Bauteilprüfung.

Als erster Hersteller überhaupt erhielt KSB eine TÜV-Zertifizierung für die additive Fertigung von Bauteilen, die der europäischen Druckgeräterichtlinie unterliegen. Eine gute Ausstattung mit 3D-Druckern für Metalle ermöglicht neben der Produktion eigener Ersatzteile auch die Lohnfertigung branchenfremder Bauteile.

Am Standort Pegnitz entwickelt und forscht die KSB-Gruppe bereits seit über hundert Jahren an metallischen Werkstoffen vor allem für korrosive und abrasive Anwendungen in der Verfahrenstechnik. Bis heute hat man über 300 Legierungen in den Bereichen Gusseisen, unlegierte Stähle, Bronze und Edelstähle sowie Duplexstähle hervorgebracht. Diese kommen weltweit in zahlreichen schwierigen Anwendungen zum Einsatz.

Da die Losgrößen für solche Anwendung immer eher klein sind, haben sich die Guss-Spezialisten hier schon sehr früh mit neuen Fertigungsmethoden für die Gussherstellung beschäftigt. Deshalb stellt die additive Fertigung für KSB eine ideale Technologie dar, um schnell neue konstruktive Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.

Weitere Artikel zum Thema

Endress+Hauser zeigt Flagge an der Golfküste

02.11.2021 -

Endress+Hauser hat 34 Millionen Dollar in einen modernen Unternehmens-Campus bei Pearland, Texas, im Großraum Houston investiert. Auf 112.000 Quadratmetern entstanden ein großes, neues Schulungszentrum, Büroräume für 110 Mitarbeitende, ein Kalibrierlabor sowie eine Reparaturwerkstatt. Mit dem Neubau stärkt die Firmengruppe ihre Präsenz in der Golfregion.

Mehr lesen

ACHEMA 2022: Das Weltforum für die Prozessindustrie wieder vor Ort in Frankfurt

15.10.2021 -

Nach der ACHEMA Pulse 2021 – dem wegweisenden Digitalevent der Prozessindustrie – meldet sich die ACHEMA 2022 zurück in Frankfurt: Vom 4. bis zum 8. April 2022 ist das Frankfurter Messegelände erneut Treffpunkt der weltweiten Prozessindustrie. In Pandemiezeiten sorgt ein umfangreiches Hygiene-Konzept dafür, dass der persönliche Austausch und das Networking vor Ort wieder sicher möglich sind.

Mehr lesen

Wellmann Engineering eröffnet Niederlassung für den Bühnenbau

19.08.2021 -

Die Wellmann Anlagentechnik GmbH beschreitet neue Vertriebswege: Im Juli 2020 hat das Unternehmen im brandenburgischen Mittenwalde-Gallun seine neue Niederlassung in Betrieb genommen. An dem Standort werden verschiedene Baugruppen aus Edelstahl für die Lebensmittel-, Getränke- sowie pharmazeutische Industrie vorgefertigt, darunter Bühnen, Übergänge, Podeste und Treppenaufgänge.

Mehr lesen

Biogasspezialist WELTEC BIOPOWER feiert Firmenjubiläum

02.07.2021 -

Deutschland ist weltweit Vorreiter im Bereich der erneuerbaren Energien und die WELTEC- Unternehmensgruppe gehört zu den Pionieren dieser Branche. Seit dem Gründungsdatum, am 1. Juli 2001, hat sich WELTEC BIOPOWER fokussiert und nachhaltig vom Anlagenbauer zu einem All-round-Spezialisten entlang der gesamten Biogas-Wertschöpfungskette weiterentwickelt.

Mehr lesen