Nachhaltigkeitsbericht: 1 Billion Gallonen Wasser werden mit Xylem-Technologie recycelt

07.06.2021
Maschinell übersetzter Artikel
  Zum Original wechseln
Laut seinem Nachhaltigkeitsbericht 2020 „Solving Water for a Resilient World“ hilft Xylem seinen Kunden, mehr als eine Billion Gallonen (4,3 Milliarden Kubikmeter) Wasser wiederzuverwenden.

Die Technologie des Unternehmens verhinderte auch, dass 369 Milliarden Gallonen (1,4 Milliarden Kubikmeter) verschmutztes Wasser möglicherweise Gemeinden überschwemmten und in lokale Wasserwege gelangten. Wasserwiederverwendung und Vermeidung von Umweltverschmutzung sind zwei der wichtigsten Nachhaltigkeitsziele von Xylem, die bis 2025 erreicht werden sollen.

Der Einsatz fortschrittlicher Wassertechnologien treibt die dramatischen Fortschritte bei der Nachhaltigkeit weltweit voran. Die City of South Bend, Indiana, optimierte ihr bestehendes Abwassernetz mit Systemen der künstlichen Intelligenz, um eine Reduzierung von Abwasserüberläufen um 80 % zu erreichen. Eine Kläranlage in Cuxhaven, Deutschland, hat mit der Xylem-Technologie den Energieverbrauch der Belüftung um 30 % gesenkt. Und ein Wasserversorger in Malaysia identifizierte mehr als 300 Lecks in seinem Netzwerk mit Hilfe von hochentwickelten In-Rohr-Sensoren, die dazu beitragen, den Verlust an aufbereitetem Wasser drastisch zu reduzieren.

„Es ist sowohl unser Ziel als auch unser Geschäft, mehr Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu nachhaltigem, sauberem und erschwinglichem Wasser zu verschaffen und gleichzeitig die Umwelt zu schützen“, sagte Patrick Decker, Präsident und CEO von Xylem. „Die in diesem Bericht aufgeführten Errungenschaften zeigen, wie unsere Kollegen und unsere Kunden gemeinsam einen großen Unterschied in unseren Gemeinden machen. Technologie kann viel dazu beitragen, die Welt nachhaltiger und widerstandsfähiger zu machen, aber diese Ergebnisse sind das Ergebnis des Engagements, des Engagements und sogar des Heldenmuts der Menschen, mit denen wir jeden Tag das Privileg haben, zu dienen und zu arbeiten. Es liegt in unserer Macht, dringende Herausforderungen wie Wasserknappheit und Erschwinglichkeit jetzt zu lösen und eine wassersicherere Welt für zukünftige Generationen zu schaffen.“

Im Jahr 2020 hat Xylem trotz der zusätzlichen Herausforderungen von COVID-19 erhebliche Fortschritte in Richtung seiner branchenführenden Nachhaltigkeitsziele für 2025 gemacht. Durch seine fortschrittlichen Produkte und Technologien hat das Unternehmen seinen Kunden geholfen, ihren CO2-Fußabdruck um 0,7 Millionen Tonnen CO2 zu reduzieren, was 150.000 Pkw ein Jahr lang von der Straße fernhält. Xylem betreibt jetzt fast die Hälfte seiner Hauptanlagen mit 100 % erneuerbarem Strom und hat sich verpflichtet, seine globale Fahrzeugflotte auf Elektro- und Hybridfahrzeuge umzustellen, mit dem Ziel, die CO2-Emissionen der Flotte bis 2023 zunächst um 45 % zu senken.

Xylem hat nicht nur seine bestehenden Nachhaltigkeitsziele im Jahr 2020 vorangetrieben, sondern auch neue Verpflichtungen eingegangen, um die Auswirkungen der Pandemie auf der ganzen Welt zu bekämpfen. Das Unternehmen verdoppelte die philanthropischen Investitionen und erweiterte neue Unterstützung für Mitarbeiter, Geschäftspartner und die Gemeinden, denen sie dienen. Es baute auch die Beziehungen zu seinen globalen NGO-Partnern wie Americares und UNICEF aus, unterstützte 4,1 Millionen Menschen in unterversorgten Gemeinden beim Zugang zu Wasser und sanitären Einrichtungen und versorgte 3,6 Millionen Menschen mit Wasseraufklärung, um das Bewusstsein zu schärfen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

„Als Unternehmen erkennen wir die Möglichkeit, angesichts der Breite unserer Technologien und unserer globalen Reichweite eine Führungsrolle zu übernehmen“, sagte Claudia Toussaint, Chief Sustainability Officer von Xylem. „Wir meistern schwierige Zeiten auf eine Weise, die uns stärker und widerstandsfähiger macht – und unterstützen unsere Kunden und Gemeinden dabei, dasselbe zu tun. Mit dieser Denkweise haben wir uns in unserer gesamten Organisation und mit unseren Partnern auf der ganzen Welt zusammengetan, um die Auswirkungen von COVID-19 zu mildern und gleichzeitig unsere Nachhaltigkeitsverpflichtungen zu erfüllen.“

„Wenn überhaupt, hat die Pandemie den wirtschaftlichen und sozialen Wert von Wassernetzen und anderen kritischen Infrastrukturen deutlicher denn je gemacht“, fuhr Toussaint fort. „Wir wissen, dass sie immer unverzichtbar sind, aber wir haben alle gelernt, wie wichtig sie in Krisenzeiten sind. Sie sind auch ein potenzieller Motor für die wirtschaftliche Erholung und eine Voraussetzung für breiten Wohlstand. Die Erschütterungen des letzten Jahres haben das Bewusstsein aller für die Notwendigkeit größerer Widerstandsfähigkeit und Gerechtigkeit sowie die Notwendigkeit einer nachhaltigen Zukunft geschärft.“

Zu den Maßnahmen und Errungenschaften aus dem Jahr 2020, die im GRI-konformen Bericht aufgeführt sind, zählen weitere Highlights:

  • Einnahme von 1 Milliarde US-Dollar durch eine Green Bond-Emission – die erste ihrer Art für ein US-Industrieunternehmen;
  • Reduzierung der Wassernutzungsintensität des Unternehmens in den letzten sechs Jahren um 30 % – allein im Vergleich zu 2019 fast 10 %;
  • Reduzierung der Netto-Treibhausgas-Emissionsintensität des Unternehmens um über 7 % gegenüber 2019;
  • Verpflichtung zu einer nachhaltigen Flottenstrategie, um die globale Fahrzeugflotte auf Elektro- und Hybridfahrzeuge umzustellen;
  • Start eines US-Programms zur Lieferantenvielfalt;
  • Steigerung der Transparenz in der Lieferkette durch die Verpflichtung von Lieferanten, sich an EcoVadis und CDP zu melden und die WASH-Verpflichtung einzuhalten.
  • Weitere Ausrichtung der Geschäfts- und Nachhaltigkeitsleistung durch die Verknüpfung von fünf zentralen Nachhaltigkeitszielen für das Jahr 2025 mit langfristigen Anreizen für einen erweiterten Kreis von Führungskräften.

Quelle: Xylem Inc.

Weitere Artikel zum Thema

Durchbruch von Xylem erzielt enorme Energieeinsparungen bei der industriellen Entwässerung

21.06.2021 -

Xylem hat Flygt Biboα vorgestellt – eine bahnbrechende Entwässerungspumpe, die Energie, Verschleiß und Wartungskosten drastisch reduziert. Als neueste Ergänzung des Xylem-Portfolios an intelligenten Lösungen wird Flygt Biboα Entwässerungsvorgänge revolutionieren und Pionierarbeit bei der nächsten Generation intelligenter Pumpen leisten, indem es integrierte Intelligenz in die industrielle Entwässerung einbringt.

Mehr lesen

Pentair gibt strategische Ziele zur sozialen Verantwortung bekannt

11.06.2021 -

Pentair plc hat seine strategischen Ziele für soziale Verantwortung bekannt gegeben. Die neuen Ziele wurden mit der Veröffentlichung des Corporate Responsibility Reports 2020 von Pentair ins Leben gerufen, der die Initiativen des Unternehmens hervorhebt, ein führendes sozial verantwortliches Unternehmen zu sein, da es intelligente, nachhaltige Lösungen liefert, die Kunden und Mitarbeiter in die Lage versetzen, die wesentlichen Ressourcen des Lebens optimal zu nutzen.

Mehr lesen

Kläranlage senkt mit neuem biologischem Aufbereitungssystem Energieverbrauch

11.06.2021 -

Die Alto Seveso Kläranlage in Norditalien reinigt die Abwässer aus der lokalen Textilproduktion. Die Anlage wollte das Risiko möglicher Schadstoffe in seinem Abfluss reduzieren und gleichzeitig den Energieverbrauch senken. Mit einem innovativen, biologischen Reinigungssystem von Xylem konnte die Anlage den Energieverbrauch um 20 % senken und die Wasserqualität des nahegelegenen Seveso Flusses verbessern.

Mehr lesen

GF publiziert 20. Nachhaltigkeitsbericht

08.06.2021 -

GF hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2020 publiziert. Mit der Veröffentlichung blickt GF bereits auf zwanzig Jahre transparente Berichterstattung zu ESG-Themen (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) zurück. Innerhalb der Strategie 2025 nimmt Nachhaltigkeit mit drei Schwerpunkten einen zentralen Stellenwert ein.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT