KSB hilft Hochwasseropfern in Frankreich

25.09.2002

Mit dem Einsatz von rund 60 Tauchmotorpumpen und einem kostenlosen Service unterstützt KSB Einsatzkräfte im Südosten Frankreichs bei der Beseitigung der Hochwasserschäden. Die ersten Aggregate gingen gestern in den Provenceorten Alès, Aramon und Bagnols-sur-Cèze in Betrieb.

Die Pumpen wurden in den KSB-Werken in Lille und Pegnitz für den Hochwassereinsatz ausgerüstet.

In den vergangenen Wochen hat KSB mit hohem personellen Einsatz, gespendeten Pumpen und einem kostenlosen Abpumpservice bereits in Deutschland, Österreich und Tschechien in den Hochwasserregionen geholfen.

In Frankreich hatte man sich zuletzt im Mai 2001 an der Somme in der Hochwasserhilfe engagiert.

Weitere Artikel zum Thema

Salzsäuremangel: Grünbeck bietet Lösungen an

06.10.2022 -

Ob in der Metallverarbeitung, in der chemischen und Pharma-Industrie sowie in Kraftwerken oder in der Lebensmittelbranche: Salzsäure wird häufig in all diesen Bereichen zur Regeneration von Wasseraufbereitungsanlagen verwendet. Aufgrund verschiedener Faktoren bleiben Lieferschwierigkeiten dieser Mineralsäure aktuell nicht aus.

Mehr lesen

ACHEMA 2022: „Ein voller Erfolg“

26.09.2022 -

„Die Messe war für uns ein voller Erfolg, auch wenn wir weniger Besucher als sonst hatten“, zieht Bekir Bayraktar, Global Director Industry Development – Power & Energy der ProMinent Gruppe, Bilanz zum Abschluss der ACHEMA 2022. Er ergänzt: „Unser Fokus auf innovative Lösungen für das chemische Fluidmanagement war genau richtig.“

Mehr lesen