Kleine Fördermengen und große Förderhöhen von Sero

13.06.2018

Seitenkanalpumpen sind selbstansaugend, sie fördern problemlos Flüssigkeits-Gas-Gemische und verfügen über niedrige NPSH-Werte. Ihren Einsatz finden sie bei eher kleinen Fördermengen, können aber große Drücke erzeugen

Kleine Fördermengen und große Förderhöhen von Sero

SEMA-S BC (Foto: Sero)

Der Seitenkanalpumpen-Spezialist Sero PumpSystems wird auf der diesjährigen ACHEMA das Mini Pump Lab im Einsatz haben um den interessierten Besuchern die Wirkungsweise und besondere Funktionalität von Multifunktionspumpen hautnah und live zu demonstrieren. Gezeigt werden hier u.a. die sehr einfache und preiswerte Regelbarkeit von Seitenkanalpumpen im Umfeld von Industrie 4.0, sowie die Betriebspunktüberwachung im Fahrbereich der Pumpe.

Mit der SEMA-S BC präsentiert Sero zur ACHEMA eine neue Mantelgehäusepumpe mit Magnetantrieb, die sich durch ihre Konstruktion besonders betriebssicher darstellt.

Während sich im hydraulischen Bereich ein massiver „Barrel“ über die einzelnen Stufenbauteile fügt und die Zahl der Dichtstellen minimiert, fungiert antriebsseitig der Spalttopf als statisches Dichtelement und sorgt für vollkommene Abdichtung des Produktraums.

Besonderer Vorteil: Es ändern sich keine Anschlussmaße zur klassischen SEMA-S, sodass Upgrades und Retrofits sehr einfach und kostengünstig möglich sind.

Weitere Artikel zum Thema

Die neue GHS VSD+ Vakuumpumpenreihe bietet eine intelligente Vernetzung von Vakuumpumpe und Prozess

17.05.2022 -

Aufbauend auf der innovativen GHS VSD+ Baureihe drehzahlgeregelter Schraubenvakuumpumpen mit Öleinspritzung hat Atlas Copco mit der neuen Baureihe GHS 1402-2002 VSD+ einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Die Pumpenreihe verfügt über ein neues Design für bessere Leistung, eine optimale Ölabscheidung sowie eine kleinere Stellfläche und eine innovative neue Steuerung, die den Kunden fit für die Industrie 4.0 macht.

Mehr lesen

RFID-Lösungen der GEMÜ Membranen

04.04.2022 -

Der neue TIP 2.0 des Ventilherstellers GEMÜ bietet eine optimierte Möglichkeit, Membranen im Hinblick auf Industrie 4.0 kommunikationsfähig zu machen. Durch RFID-Chips in Kombination mit CONEXO können Membranen eindeutig identifiziert und relevante Daten ausgelesen werden.

Mehr lesen

Elektropneumatische Druckregler der Serie ITV#-IL mit IO-Link für Industrie 4.0-Anwendungen

01.02.2022 -

Die stufenlose Drucksteuerung mittels elektrischer Signale übernehmen in Branchen wie Automotive, Life Science oder Lebensmittel- und Verpackungsindustrie hochpräzise Regler. Eine genaue und damit sichere Prozessüberwachung ermöglichen die elektropneumatischen Druckregler der Serie ITV#-IL von SMC, die mit erweiterter Ausstattung über IO-Link die Anbindung an übergeordnete Steuerungen erlauben.

Mehr lesen

Partnerschaft von SMC und INSYS icom für umfassendes Condition Monitoring und sicheren Fernzugriff

21.01.2022 -

Null Produktionsausfälle: Das ist das Ziel jedes Anlagenbetreibers. Denn jede Minute, die eine Maschine stillsteht, kostet Geld, bedeutet Aufwand und verschlingt wertvolle Ressourcen bei der Behebung des Problems. Beste Voraussetzung für eine reibungslose Produktion ist ein umfassendes Condition Monitoring von der Teilkomponente über einzelne Maschinen bis hin zu kompletten Anlagen.

Mehr lesen