Vertreter der Wilo Gruppe nehmen Auszeichnung „Fabrik des Jahres 2022“ in München entgegen

04.04.2023
Im November ist Wilos Smart Factory in Dortmund als „Fabrik des Jahres 2022“ in der Kategorie „Hervorragende Transformation: Digitalisierung“ ausgezeichnet worden – nun haben Vertreter des multinationalen Technologiekonzerns den Preis in der Münchener Allianz-Arena offiziell entgegengenommen.
Vertreter der Wilo Gruppe nehmen Auszeichnung „Fabrik des Jahres 2022“ in München entgegen

Vertreter der Wilo Gruppe nahmen die Auszeichnung „Fabrik des Jahres 2022“ in München entgegen, darunter Georg Weber (3. v. l.), Mitglied des Vorstands und CTO, Dr. Mahmud Al-Haj Mustafa (4. v. l.), Senior Vice President Group Operations, sowie Branko Calusic (mit Trophäe), Vice President Operations Dortmund. (Bildquelle: SV Veranstaltungen GmbH)

Die feierliche Gala fand im Rahmen eines zweitägigen Kongresses statt, auf dem sich die führenden produzierenden Unternehmen Deutschlands über ihre Erfolgsgeschichten austauschten.

Im Dialog mit anderen Innovationstreibern
„Wir sind stolz auf unsere wegweisende Vorzeigefabrik. Dank ihres hohen Digitalisierungsgrads und der konsequenten Ausrichtung an Industrie-4.0-Standards sind wir bestens gerüstet für die großen Herausforderungen der Zukunft“, sagt Georg Weber, Mitglied des Vorstands und CTO der Wilo Gruppe. „Diese Auszeichnung unterstreicht abermals, dass wir der digitale Pionier unserer Branche sind.“ Dr. Mahmud Al-Haj Mustafa, Senior Vice President Group Operations bei Wilo, ergänzt: „Fachkräftemangel, Digitalisierung, Nachhaltigkeit – die Aufgaben, vor denen produzierende Unternehmen heute und in Zukunft stehen, sind groß. Der Austausch mit anderen Innovationstreibern wie zuletzt in München ist daher besonders wertvoll.“

Welche Rolle digitale Technologien in der erst 2019 eröffneten Smart Factory spielen, zeigte ein Impulsvortrag von Branko Calusic, der das Werk am Wilo-Unternehmenshauptsitz als Vice President Operations Dortmund verantwortet. So nutzt Wilo etwa Live-Dashboards, die jederzeit die Auslastung einzelner Produktionslinien zeigen. Außerdem kommen vernetzte, fahrerlose Transportfahrzeuge zum Einsatz, die die Produktionsmitarbeitenden zur richtigen Zeit automatisch mit dem richtigen Material versorgen.

Die „Fabrik des Jahres“ ist einer der renommiertesten Industriepreise Europas. Wilo hat im vergangenen Jahr erstmalig am Wettbewerb teilgenommen. Die Jury würdigt mit der Auszeichnung unter anderem die Digitalisierung und Nachhaltigkeit von Wilos Smart Factory. Bemerkenswert sei außerdem die Wasserstoff-Strategie von Wilo, so die Jury.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

German Brand Award 2024: Preis-Trio für Wilo

24.06.2024 -

Die Wilo Gruppe ist auf der Preisverleihung in Berlin gleich drei Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet worden. Gold in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation: Brand Communication – Storytelling & Content Marketing” gewann die Kampagne „Scoring for Sustainabililty“, die Wilo zusammen mit dem BVB gelauncht hat. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen die Bedeutung nachhaltigen Handelns noch stärker ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung rücken.

Mehr lesen

ACHEMA-Eröffnung: Eindringlicher Aufruf zur internationalen Zusammenarbeit

12.06.2024 -

Bei der ACHEMA-Eröffnung am 10. Juni 2024 beleuchteten Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck sowie Vordenker aus dem Finanzsektor, der chemischen Industrie und der Zulieferindustrie, wie sich die Prozessindustrie unter neuen globalen Rahmenbedingungen positioniert. Ihr Fazit: Die Prozessindustrie ist für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt unverzichtbar und internationale Zusammenarbeit ist das Gebot der Stunde, um die vielfältigen Herausforderungen zu meistern.

Mehr lesen