IFAT ENTSORGA mit neuem Untertitel

23.02.2010

Im Zuge der Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE) erhält die IFAT ENTSORGA einen neuen Untertitel und heißt ab sofort Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft.

„Mit dem neuen Untertitel wird auf einen Blick deutlich, dass die IFAT ENTSORGA global die wichtigste Informations-, Austausch- und Businessplattform im Bereich Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ist“, erklärt Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München. „Außerdem verdeutlicht die neue Bezeichnung Rohstoffwirtschaft die breitere Aufstellung der IFAT ENTSORGA zusätzlich zu den bereits umfassend vertretenen Bereichen Wasser und Abwasser.“

Die IFAT ENTSORGA zog bereits zum letzten Termin 2008 rund 120.000 Besucher aus aller Welt an, die im Rahmen der Messe die neuesten Informationen und Innovationen rund um die Umweltbranche erhielten.

Weitere Artikel zum Thema

IFAT India: Indiens Markt für industrielle Abwasserwirtschaft boomt

30.08.2018 -

Indien steckt aktuell in der größten Wasserkrise in der Geschichte des Landes. Und die Nachfrage nach der überlebenswichtigen Ressource wird künftig weiter steigen. Noch immer ist die Landwirtschaft mit einem Anteil von 79 Prozent der größte Wasserverbraucher Indiens, doch die Industrie holt auf: Nutzte der industrielle Sektor im Jahr 2016 noch fünf Prozent der insgesamt 634 Milliarden Kubikmeter Wasser, so wird sich die Nachfrage bis 2030 vervierfachen – so das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI).

Mehr lesen