Hochdruckkreiselpumpen in Edelstahlguss

31.03.2011

Die neue Pumpenbaureihe NMH/NMV von Osna-Pumpen ist jetzt auch in Edelstahl lieferbar.

Hochdruckkreiselpumpen in Edelstahlguss

Die neue Pumpenbaureihe NMV (Foto: Osna-Pumpen)

Es handelt sich um robuste, verschleißfeste horizontale oder vertikale mehrstufige Kreiselpumpen mit geschlossenen Radiallaufrädern. Die Laufräder der Pumpen sind im Wachsausschmelzverfahren gegossen. In Verbindung mit der Anpassung der Laufraddurchmesser an den Betriebspunkt wird dadurch eine optimale Energieeffizienz erzielt. Vorteilhaft bei dieser Pumpenreihe ist weiterhin, dass sich keine Sicherungsringe im Bereich des Fördermediums befinden.

Der Leistungsbereich beinhaltet eine max. Fördermenge von 220 m³/h und einen max. Betriebsdruck von 40 bar in den Druckstutzennennweiten DN 32 bis DN 80. Eine Erweiterung auf größere Nennweiten ist in Planung. Die max. Mediumstemperatur ist bei der Ausführung mit Stopfbuchspackung 110°C und bei der Ausführung mit Gleitringdichtung 140°C. Neben dem Material Edelstahlguss (AISI 316) ist auch eine Graugussausführung mit der Option Laufräder in Bronze oder Edelstahl verfügbar.

Die Pumpen werden elastisch gekuppelt und angetrieben durch IEC-Elektromotoren. Bei den horizontalen Pumpen ist auch der Antrieb mit Dieselmotor oder Turbine möglich.

Weitere Artikel zum Thema

Vertriebsplattform impeller.net in fünf weiteren Sprachen verfügbar

13.01.2022 -

Die internationale Vertriebsplattform für Kreiselpumpen – impeller.net – ist um fünf weitere Sprachen erweitert worden und ab sofort in Russisch, Polnisch, Tschechisch, Griechisch sowie Türkisch verfügbar. Die Erweiterung erhöht insbesondere die Bedienerfreundlichkeit des Pumpenauswahltools und trägt entscheidend zur internationalen Ausrichtung des Internetportals bei.

Mehr lesen

Corona-Pandemie beeinträchtigt Geschäftsentwicklung von KSB

14.08.2020 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat die Folgen der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr zu spüren bekommen. Bedingt durch staatlich verordnete Lockdowns in wichtigen KSB-Produktionsländern, Zurückhaltung der Kunden bei Neuinvestitionen und verschobenen Service-Aufträgen sind Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr deutlich zurückgegangen.

Mehr lesen