Effiziente Komplettlösung

11.05.2005

Mit der neuen Baureihe TW5-SE PnP steht ein weiteres leistungsfähiges Produkt zur Wasserversorgung aus dem Hause Wilo zur Verfügung. Das Pumpensystem für Haus und Garten fördert Wasser aus Brunnen, Zisternen und Behältern zur Bewässerung und Beregnung oder zum Abpumpen.

Effiziente Komplettlösung

Die Tauchmotor-Pumpe TW5–SE PnP kann als leistungsfähige Komplettlösung sehr schnell und leicht installiert werden. Ihr Einsatzbereich ist die Wasserversorgung sowie Bewässerung und Beregnung. (Foto: Wilo AG, Dortmund)

Gleichzeitig dient es dazu, das Haus mit Wasser zu versorgen. Ideal geeignet ist die Systemlösung für den Einsatz in der Regenwassernutzung. In Zisternen wird die Unterwassermotor-Pumpe in Bodenaufstellung angebracht. Durch die schwimmende Entnahme wird stets das saubere Wasser an der Oberfläche abgeschöpft.

Die neue Baureihe stellt eine leistungsfähige Komplettlösung dar und bietet unter anderem den Vorteil, dass sich der Bestellumfang von bisher vier bis fünf auf lediglich eine Artikelnummer reduziert. Alle hydraulischen und elektrischen Zubehörteile, die für eine professionelle Inbetriebnahme benötigt werden, sind bereits im Lieferumfang enthalten. Da das System steckerfertig und komplett vormontiert ist, verkürzt sich die Installationszeit auf ein bis zwei Arbeitsstunden. Zudem ist das Pumpensystem sehr leicht zu montieren. Für Sicherheit sorgen der eingebaute Motorschutzschalter sowie das elektronische Kontrollsystem "Fluid Control", ein Strömungs- und Druckwächter mit Rückflussverhinderer und Wassermangelschutz.

Die Unterwassermotor-Pumpe fördert Wasser bis zu einer Höhe von 73 Metern. Der Förderstrom liegt bei maximal 4,8 m3/h, die maximale Eintauchtiefe beträgt 20 Meter. Korrosionsfeste Materialien sowie eine ausgereifte Technik sorgen für ein langes Pumpenleben.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Nachhaltige Neunutzung: Der Öltank wird zum Regenwasserspeicher

24.03.2021 -

Immer mehr Immobilienbesitzer steigen derzeit, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven staatlichen Förderungen, im Altbau von fossilen Brennstoffen auf regenerative Heiztechniken um. Damit werden gleichzeitig viele Heizöltanks der bisherigen Heizung überflüssig – kein Grund jedoch, einen aufwendigen und kostspieligen Rückbau in Angriff zu nehmen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT