Dr. Günter Stoll neuer Präsident der figawa

20.05.2015

Auf der Mitgliederversammlung 2015 der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach wurde Dr. Günter Stoll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt, zum neuen Präsidenten des Verbandes gewählt.

Dr. Günter Stoll neuer Präsident der figawa

Der neue Präsident der figawa Dr. Günter Stoll. (Foto: figawa - Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V.)

Er übernimmt mit sofortiger Wirkung die ehrenamtliche Leitung des Verbandes von Prof. e.h. (RUS) Bernd H. Schwank, der nach 10 Jahren als Präsident für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand.

Anlässlich der Übernahme betonte Stoll die herausragende Bedeutung europäischer Entwicklungen und Weichenstellungen für die Zukunft der technischen Selbstverwaltung im Gas- und Wasserfach und für die figawa als dem technisch-wissenschaftlichen Unternehmensverband im Gas- und Wasserfach. Er betonte, dass er den unter der Führung von Schwank eingeschlagenen Kurs der Fokussierung des Verbandes auf aktuelle Fragen der technischen Regelsetzung, der Normung und der Mitgestaltung des technischen Rechtes fortsetzen wird. „Mit der Umsetzung der sogenannten „New Legislative Framework“ der EU im Gas- und Wasserfach stehen wir hier vor großen Herausforderungen und Chancen, den gemeinsamen Europäischen Binnenmarkt auf der Basis des in Deutschland erreichten Qualitäts-, Hygiene- und Sicherheitsniveaus im Gas- und Wasserfach aktiv mit zu gestalten“, erläuterte er. Zugleich gehe es darum die ausufernden Kosten für die Erfüllung nationaler Sonderregelungen zu verringern und die frei werdenden Mittel zur Verbesserung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Gas- und Wasserindustrie einzusetzen.

Dem neu gewählten Präsidium der figawa für die Wahlperiode 2015 bis 2017 gehören neben Dr. Günter Stoll, Gudrun Lohr-Kapfer (Franz Lohr GmbH) als Vizepräsidentin sowie Michael Calovini (Elster GmbH), Dr. Ralph Donath (Eugen Engert GmbH), Pietro Mariotti (Geberit International AG), Prof. eh. (RUS) Bernd H. Schwank (Schwank GmbH) und Jörn Winkels (Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH) an.

Weitere Artikel zum Thema

Wasserführer gründen neues Zentrum, um Maßnahmen zu globalen Wasser- und Nachhaltigkeitsherausforderungen zu beschleunigen

22.06.2022 -

Führende Vertreter des Wassersektors, darunter Hochschulen, Technologieanbieter, Handelsverbände und Nichtregierungsorganisationen, schließen sich in einem neuen Konsortium zusammen, um Lösungen für die kritischen Wasser- und Nachhaltigkeitsherausforderungen der Welt zu beschleunigen. Das Reservoir Center for Water Solutions mit Sitz in Washington, DC, wird als globales Kooperationszentrum dienen, um bahnbrechende Wasserlösungen und -innovationen voranzutreiben.

Mehr lesen

Collo überwacht die Qualität von Flüssigkeiten in Echtzeit

18.03.2022 -

Collo´s neue Online-Messtechnik kann nahezu alle Veränderungen der Eigenschaften von Flüssigkeiten in Echtzeit direkt im Prozess erkennen. Die innovative Technik hat das Potential, die Qualitätskontrolle von Flüssigkeiten zu revolutionieren, da sie eine kontinuierliche Verfahrensüberwachung ermöglicht und universell für alle Flüssigkeiten einsetzbar ist, unabhängig von ihrer Viskosität.

Mehr lesen

Tilman Wilhelm wird DVGW-Kommunikationschef

11.01.2022 -

Tilman Wilhelm (46) wird neuer Leiter Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW). Wilhelm kommt von der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH), einer Programmgesellschaft, die Förderprogramme und Netzwerkaktivitäten für Bundesministerien im Bereich nachhaltiger Mobilität koordiniert.

Mehr lesen