Die MCE – Mostra Convegno Expocomfort kehrt 2022 als Live-Version zurück

08.09.2021
2022 kehrt die MCE – Mostra Convegno Expocomfort live in die Hallen der Mailänder Messe zurück, als weltweite Business-Plattform für die Firmen der HVAC+R-Branche, der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz.
Die MCE – Mostra Convegno Expocomfort kehrt 2022 als Live-Version zurück

Bildquelle: Reed Exhibitions Italia S.r.l.

Vom 8. bis 11. März 2022 werden somit wieder jene Aktivitäten aufgenommen, die ein Live-Event ermöglichen, wobei die von der virtuellen Version gebotenen Chancen beibehalten werden. Konferenzen, Debatten und Begegnungen werden dank der vom Gesundheitsministerium und der RX-Gruppe vorgesehenen Protokolle unter strengen Sicherheitsbedingungen stattfinden. Bis heute haben bereits 1.100 Firmen ihre Teilnahme bestätigt.

Die MCE – Mostra Convegno Expocomfort 2022 wird wieder in der Messe Mailand stattfinden und die gesamte Ausstellungsfläche des Messegeländes belegen, mit einer Gesamtfläche von 325.000 m². Im Zuge dieser Ausgabe wird auch das breitgefächerte Event-, Konferenz- und Begegnungsprogramm der Branche wieder aufgenommen, vom Percorso Efficienza & Innovazione bis hin zur Initiative That’s Smart.

Kommunikationsaktivitäten und Promotion für die Teilnahme des Fachpublikums aus dem Ausland haben bereits begonnen: „Wir organisieren gerade zwei Roadshows, um den internationalen Fachbesuchern die neue Ausgabe der MCE 2022 mit beträchtlicher Einbindungskraft vorzustellen“, berichtet Massimiliano Pierini, Managing Director von Reed Exhibitions Italia. „Die Begegnungen werden zuerst im Herbst in Europa (Großbritannien und Frankreich), anschließend in den USA und Kanada, dann in Südamerika und abschließend in Südostasien in einer innovativen Fassung stattfinden, die sich das digitale Potential zu Nutze macht, das wir in dieser letzten Zeit angewendet haben.“

Im Hinblick auf die Wiederaufnahme des Kalenders der Präsenzveranstaltungen weist MCE – Mostra Convegno Expocomfort auf die erleichterten Einreisemodalitäten für internationale Fachbesucher hin, die von der Generaldirektion für die Förderung des Systems Italiens des Außenministeriums und der Internationalen Kooperation mittels der sogenannten „Grünen Korridore“ vorgegeben worden sind.

Es bleibt weiterhin die Möglichkeit bestehen, über die sogenannten „COVID-tested“ Flüge von den Bedingungen der Ausnahmeregelung und der Aufhebung der Quarantänepflicht für die Einreise nach Italien Gebrauch zu machen, d.h. über jene vom Gesundheitsministerium ausdrücklich autorisierten Flüge, die momentan die Testphase auf die internationalen Flughäfen Roma Fiumicino, Milano Malpensa, Napoli Capodichino und Venezia Marco Polo für die internationalen Verbindungen mit Kanada, Japan, Vereinte Arabische Emirate und USA ausweiten.

„Das Messesystem ist korrekt zwischen den Pfeilern des Exportpaktes und den sich darauf beziehenden strategischen Relancierungsmaßnahmen positioniert. Der Einsatz der MCE, den internationalen Charakter des Messesystems zu erhalten, geht mit dem Willen einher, sich wieder persönlich treffen zu können, aus- und vorzustellen und sich in einem dynamischen und an Begegungsgelegenheiten reichen Umfeld zu konfrontieren“, schließt Pierini ab. „Wir sind schon jetzt mit den Zusagen der Aussteller auf dem Level derselben Zeitspanne der letzten Ausgabe und eine Umfrage unter einer repräsentativen Auswahl von internationalen Besuchern hat eine Teilnahme von 87% ergeben. Damit dies auch in absoluter Sicherheit geschehen kann, werden die Regelungen gleich dreier Protokolle Anwendung finden: das der Messe Mailand, das internationale von RX und unser landesweites Protokoll, das sich an der italienischen Regelung orientiert und bereits auf andere Veranstaltungen angewendet wurde.“

Reed Exhibitions Italia hat bereits sämtliche technische und personelle Ressourcen aktiviert, um die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern während ihres Aufenthaltes auf dem Messegelände jederzeit zu schützen, angefangen bei der Kontrolle der Körpertemperatur an sämtlichen Eingängen und Zufahrten bis hin zur selbstverständlichen Mundschutzpflicht.

Gemäß den aktuellen Verfahren ist der Zugang zur Veranstaltung nur Personen mit COVID-Zertifikat der EU gestattet; Die außergewöhnliche Organisationsmaschine wird daher in der Nähe der Eingänge Knotenpunkte für Schnelltests bieten.

Vor allem aber wurde bereits Personal abgestellt, das darauf achten und hinweisen soll, die Schutzmaßnahmen einzuhalten und eine tiefgründige Säuberung und Desinfektion sämtlicher Bereiche des Messegeländes vornehmen wird, insbesondere vor dem Beginn einer jeden Veranstaltung. Außerdem werden Dispenser mit Desinfektionsgel in den Eingangsbereichen, den publikumszugänglichen Bereichen sowie den Konferenzsälen und Toiletten zur Verfügung stehen.

Weitere Artikel zum Thema

Veranstalter ziehen positive Bilanz für die erste digitale Ausgabe der MCE

27.04.2021 -

Über 4.500 Meetings und 40.000 Interaktionen sind einige Indikatoren für die erste ausschließlich digitale Ausgabe von MCE – Mostra Convegno Expocomfort, die mit positiven Ergebnissen abgeschlossen wurde. Laut der während der Veranstaltung vorgestellten Untersuchungen von Cresme und Assoclima hat die Branche 2020 zwar gelitten, verzeichnet aber für das Jahr 2021 positive Wachstumschancen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT