MCE – Mostra Convegno Expocomfort präsentiert die Neuheiten des Ausstellungslayouts

24.05.2023
MCE - Mostra Convegno Expocomfort bereitet sich auf ihre 43. Ausgabe in der Mailänder Messe vor, mit einer Rückkehr zum traditionellen Austragungszeitraum vom 12. bis 15. März 2024.
MCE – Mostra Convegno Expocomfort präsentiert die Neuheiten des Ausstellungslayouts

Image source: RELX

Insbesondere wird dies die Ausgabe sein, die als erste das dem Indoor Climate gewidmete innovative Concept Layout einführt, das die technologische Konvergenz verkörpert und hierzu einen einzigartigen und exklusiven Blick auf jene Lösungen anbieten wird, die die neuen von der Entwicklung des Marktes auferlegten Bedürfnisse erfordern.

„Der Ansatz dieser 43. Ausgabe der MCE ergibt sich aus dem Dialog mit unseren primären Ansprechpartnern, Ausstellern und Besuchern, mit denen wir zusammenarbeiten und uns austauschen, indem wir ihre im Wissenschaftlichen und Förderkommitee vertretenen Berufsverbände einbeziehen“, erklärt Massimiliano Pierini, Managing Director von RX Italy. „Die erste bedeutende Neuerung besteht darin, von der bisherigen Unterteilung Wärme/Kälte Abstand zu nehmen und das Konzept Beyond Comfort – über den Komfort hinaus – zu verfolgen, dessen Fokus in der Klimatechnik und somit in der Integration der einzelnen Technologien liegt.“

Die neue Raumaufteilung wird von einer Besuchsroute geprägt sein, die dem Fachpublikum den Besuch erleichtert und die innovativsten Lösungen hervorhebt, damit der bestmögliche Komfort in sämtlichen Bereichen erreicht wird, in denen der Mensch lebt und arbeitet. Das Ausstellungspattern bietet dem Publikum eine logische Besucherstrecke an, die die Teilnahme zeitlich optimal gestalten lässt, Führungen zu technologischen Lösungen anbietet und den Ausstellern gleichzeitig bessere Visibilität verschafft und so das Matching von Angebot und Nachfrage erleichtert. Um die Logik der Besucherstrecke zu unterstützen, wird es neue Verbindungen geben, die den direkten Durchgang zwischen den einzelnen Hallen ermöglichen.

Ab dieser Ausgabe werden die dem Indoor Climate gewidmeten Flächen die Hallen 1/3, 5/7, 9/11 und 14/18 belegen. That’s Smart wird im Mittelpunkt der Veranstaltung (Halle 5) integriert sein, wo sämtliche weiterführende Initiativen zur technologischen Integration stattfinden, die die Verbesserung der Lebensqualität, den Umweltschutz und das Erreichen einer neuen energetischen Unabhängigkeit gewährleisten können: von der Energieeffizienz zum Smart Building, von den erneuerbaren Energiequellen zur E-Mobilität, von der Gebäudeautomation zur Energiegemeinschaft.

Die Hallen 2/4 werden gänzlich der Komponentenproduktion der Anlagen gewidmet sein und einen direkten Zugang zu den Hallen 6/10 haben, wo sich Sanitärtechnik, Universum Bad, Wasseraufbereitung und Werkzeugbau und Zubehör befinden.

Das für die Ausgabe 2024 vorgeschlagene Layout spiegelt den neuen, von der MCE eingeschlagenen Kurs wider, der im Claim „Beyond Comfort“ seinen treffendsten Ausdruck der prägenden Leitlinien Innovation, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz findet, die das Wirken der MCE – Mostra Convegno Expocomfort auszeichnen.

„Die Industrie ist nun bereit, zum üblichen Datum wieder zum bedeutendsten Event der Branche zurückzukehren, dass die innovativsten Technologien in Klimatechnik und Energieeffizienz präsentiert“, sagt Pierini abschließend. „Wir arbeiten an der Gestaltung einer ausgewogenen Veranstaltung mit Schlüsselpunkten in jeder einzelnen Halle, in engstem Zusammenhang mit den neuen, von der Marktentwicklung erforderten Bedürfnissen. Das erlaubt es uns, zu wachsen und mehr Aussteller aufzunehmen sowie ein funktionelles Raummanagement und ein verbessertes Erlebnis für die Besucher.“

Quelle: RX Global

Weitere Artikel zum Thema

Nach Frostschaden: Normgerechte Heizungswasseraufbereitung für generalüberholte Anlage

24.06.2024 -

Einen spannenden Job gab es für den Wasserspezialisten Orben im Saarland. Bei einem Landmaschinenhersteller in Zweibrücken laufen verschiedene Mähdreschermodelle und selbstfahrende Häcksler für den weltweiten Markt vom Band. Nach einem Frostschaden der Heizungsanlage, von dem ein Teil der Komponenten und Rohre betroffen war, musste schnell gehandelt werden. Im Zuge der Reparatur und Erneuerung sollte auch das bestehende und neue Anlagenwasser aufbereitet werden.

Mehr lesen