42. MCE – Mostra Convegno Expocomfort die Dynamik der HVAC&R- und Sanitärindustrie

08.07.2022
Maschinell übersetzter Artikel
  Zum Original wechseln
Auf der Fiera Milano ist die 42. Ausgabe der MCE - Mostra Convegno Expocomfort zu Ende gegangen und hat nach vier Jahren der Abwesenheit aufgrund der Pandemie ihre führende Rolle als Referenztermin für die Zukunft und Innovation der Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und HVAC&R und Sanitär erneut bestätigt Warensektoren.
42. MCE – Mostra Convegno Expocomfort die Dynamik der HVAC&R- und Sanitärindustrie

Die Ausstellung schließt mit Ergebnissen, die sie als entscheidende Begegnungs- und Vergleichsplattform in den Sektoren Wohn- und Industrieinstallationen, HVAC&R und erneuerbare Energien bestätigen. MCE öffnet sich dank MCE in the City einem neuen Zielpublikum: Institutionen und Bürgern. (Bildquelle: Reed Exhibitions Italia srl)

Über 1.581 Aussteller und 90.735 Fachbesucher, davon mehr als ein Drittel aus dem Ausland, bestätigen, dass die HLK- und Sanitärbranche auf dem Vormarsch ist, wie der achte CRESME-Bericht zeigt, der zur Eröffnung am 28. Juni vorgestellt wurde.

Die Ausstellung hat ihre Pforten mit einer Zunahme der Anzahl der Veranstaltungen (120 live vor Ort) im Vergleich zur Ausgabe 2018 (der letzten persönlichen Vorführung vor dem Ende der Pandemie) geschlossen. Aus den zahlreichen Runden Tischen geht hervor, dass Wasserstoff in den kommenden Jahren eine entscheidende Rolle auf dem Weg zur Dekarbonisierung und Energieunabhängigkeit spielen wird. Es besteht die einhellige Überzeugung, dass die Erforschung und Entwicklung von Technologien, die auf dieser Lösung basieren, für die Diversifizierung des Energiequellenmix von entscheidender Bedeutung sind.

Von MITE (italienischer Minister für ökologischen Wandel) bis ENEA (italienische Nationalagentur für neue Technologien, Energie und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung) wird Wasserstoff als eine leistungsstarke Lösung im zukünftigen Energiesystem, als „Stabilisator“ für erneuerbare Energien und als „Ermöglicher“ angesehen ' von anderen Lösungen, die implementiert werden.

Trotz der gesundheitlichen und geopolitischen Bedingungen wurde die Zahl der Handelsfachleute aus dem Ausland mit 130 vertretenen Ländern auf Vorpandemieniveau bestätigt. Neben der Türkei, dem Partnerland dieser Ausgabe 2022, ist der Nahe Osten vor allem durch die Arabische Halbinsel, das „-stan“-Gebiet, den Irak und den Iran vertreten, die zusammen mit Indien und den Ländern des Fernen Ostens (China, Japan und Südkorea) machen Asien nach Europa zum am stärksten vertretenen Kontinent. Afrika wächst mit Marokko, Ägypten, Algerien und Tunesien aus dem Maghreb, und Südafrika und Amerika sind bestätigt (USA, Kanada, Argentinien und Chile, um nur einige zu nennen).

„Diese 42. Ausgabe der MCE war möglicherweise die aufregendste aller Zeiten. Es hat den Wert angenommen, dass es der Neustart und die Begeisterung ist, zu persönlichen Veranstaltungen dieser Größenordnung zurückzukehren. Es hat Referenten, Institutionen und alle, die mit den aktiv beteiligten Unternehmen zusammenarbeiten, einbezogen, was die Notwendigkeit bezeugt, Kultur und Unternehmertum im häuslichen und beruflichen Umfeld zu schaffen; jetzt mehr denn je im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit“. – erklärte Massimiliano Pierini, Geschäftsführer von Reed Exhibitions Italia – „Die Protagonisten dieser Ausgabe waren wie nie zuvor die Aussteller, die an die strategische Rolle des MCE-Projekts als Drehscheibe für die gesamte Branche und den Neustart von Unternehmen geglaubt haben, ihre Präsenz zu bestätigen und die Möglichkeiten für Diskussionen und Debatten zu erhöhen".

Quelle: RX Italy

Weitere Artikel zum Thema

German Brand Award 2024: Preis-Trio für Wilo

24.06.2024 -

Die Wilo Gruppe ist auf der Preisverleihung in Berlin gleich drei Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet worden. Gold in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation: Brand Communication – Storytelling & Content Marketing” gewann die Kampagne „Scoring for Sustainabililty“, die Wilo zusammen mit dem BVB gelauncht hat. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen die Bedeutung nachhaltigen Handelns noch stärker ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung rücken.

Mehr lesen

ACHEMA-Eröffnung: Eindringlicher Aufruf zur internationalen Zusammenarbeit

12.06.2024 -

Bei der ACHEMA-Eröffnung am 10. Juni 2024 beleuchteten Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck sowie Vordenker aus dem Finanzsektor, der chemischen Industrie und der Zulieferindustrie, wie sich die Prozessindustrie unter neuen globalen Rahmenbedingungen positioniert. Ihr Fazit: Die Prozessindustrie ist für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt unverzichtbar und internationale Zusammenarbeit ist das Gebot der Stunde, um die vielfältigen Herausforderungen zu meistern.

Mehr lesen

Multinationaler Technologiekonzern Wilo legt Nachhaltigkeitsbericht 2023 vor

27.05.2024 -

Die Wilo Gruppe richtet ihr gesamtes unternehmerisches Handeln auf Nachhaltigkeit aus. Das geht aus dem jüngsten Nachhaltigkeitsbericht des multinationalen Technologiekonzerns hervor. So hat Wilo kürzlich eine neue, umfassende Nachhaltigkeitsstrategie definiert, die nun allen anderen funktionalen Unternehmensstrategien übergeordnet ist. Der Bericht dokumentiert Wilos Fortschritte bei der Umsetzung ambitionierter Ziele bis 2030.

Mehr lesen

Rekordzahlen auf der KSB-Hauptversammlung

23.05.2024 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat im Geschäftsjahr 2023 den höchsten Auftragseingang und Umsatz seiner Geschichte erzielt. Die EBIT-Rendite übertraf mit 7,9 Prozent die in das Geschäftsjahr gesetzten Erwartungen. Angesichts anhaltend schwieriger wirtschaftspolitischer Rahmenbedingen zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bernd Flohr bei der Hauptversammlung am 8. Mai sehr zufrieden.

Mehr lesen