dena untersucht Potenziale für Energiewende in China

07.11.2012

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) bereitet zusammen mit der Chinese Renewable Energy Society (CRES) eine vergleichende Studie zu den Energiestrategien in China und Deutschland vor.

dena untersucht Potenziale für Energiewende in China

Unterzeichnung der Kooperation zwischen der dena und der Landsea Group Co., Ltd. (Foto: dena)

Dabei sollen insbesondere die Möglichkeiten und Herausforderungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien in China untersucht und Erfahrungen aus Deutschland vermittelt werden. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten beide Seiten am Sonntag in Peking.

Außerdem vereinbarte die dena die Vorbereitung von zwei neuen Kooperationsprojekten für energieeffizientes Bauen in China: Mit Landsea, einem der Marktführer für die Errichtung energiesparender Gebäude in China, wird die dena Energiestandards entwickeln, die für die südlichen Klimazonen Chinas geeignet sind, und diese in Pilotprojekten umsetzen. Für Nord-China hat die dena bereits vergleichbare Standards erarbeitet und beispielhafte Bauprojekte begleitet. In einer weiteren Kooperation wird die dena die China Energy Conservation and Environmental Protection Group (CECEP) vor allem dabei unterstützen, Bauprojekte in Niedrigenergie- und Passivhausbauweise zu realisieren. CECEP ist eines der größten staatlichen Unternehmen im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz. Initiiert wurde diese Kooperation maßgeblich durch das Center for Energy Efficiency in Buildings (CEEB), einer Abteilung des chinesischen Bauministeriums.

Weitere Artikel zum Thema

Sparen mit Herz – Effiziente Lösungen für den gesamten Gebäudelebenszyklus

16.05.2022 -

Setzen Sie bei dem Herzstück Ihres Gebäudes auf die richtige Entscheidung und profitieren Sie von den Vorteilen einer Armstrong Umwälzpumpe – und das über die gesamte Laufzeit Ihres Gebäudelebenszyklus. Erzielen Sie somit beste Energieeinsparungen beim Heizen, Kühlen sowie bei der Regelung Ihres Wasserdrucks und sichern Sie sich eine zuverlässige Performance über die gesamte Lebensdauer Ihrer Anlage.

Mehr lesen

Endress+Hauser tritt der European Clean Hydrogen Alliance bei

30.03.2022 -

Endress+Hauser ist der European Clean Hydrogen Alliance beigetreten und unterstützt damit die Entwicklung einer sauberen und wettbewerbsfähigen Wasserstoffwirtschaft in Europa. Ziel ist es, mit der Einführung von Wasserstofftechnologien bis zur Mitte des Jahrhunderts CO2-Neutralität zu erreichen. Im Verbund mit anderen Industrie-Partnern will Endress+Hauser so die Bemühungen um eine nachhaltige Zukunft unterstützen.

Mehr lesen

Heizungs- und Kreislaufwasser für jumbogroße Anlagen

29.03.2022 -

Der Wasserspezialist Orben kann ab sofort auch extrem große Mengen an aufbereitetem Heizungs- oder Kreislaufwasser schnell zur Verfügung stellen. Die Jumbostil-Vollentsalzungsanlagen liefern je nach Bedarf 12.000 bis 22.000 l/h Reinstwasser. Das Mietangebot eignet sich für große Wohn- und Gewerbegebäude sowie für Nah- und Fernwärmeanlagen.

Mehr lesen