Das neuste Biral PumpSelector-Update ist verfügbar

05.07.2013

Ab sofort ist die Version 3.16 des Pumpenauswahlprogramms des Schweizer Unternehmens Biral zum Herunterladen verfügbar.

Kunden, die mit einer lokal (auf Ihrem Computer) installierten PumpSelector Version arbeiten, haben ab sofort wieder die Möglichkeit, diese auf den neusten Stand zu bringen.

Das heißt, die aktuell installierte Version kann mit geringem Aufwand auf den neusten Datenstand gebracht werden, ohne eine neue CD bei Biral bestellen zu müssen.

Zum Aktualisieren der Version gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie den PumpSelector.

  2. Drücken Sie die Schaltfläche „Datenupdate über Internet“ im Programm.

  3. Es wird nach einer aktuelleren Version gesucht und in einem Dialogfenster angezeigt.

  4. Wählen Sie das gewünschte Update aus – in der Regel steht nur eines zur Verfügung, ansonsten markieren Sie von oben beginnend eines nach dem anderen und installieren Sie diese.

  5. Nach dem Herunterladen der Daten, werden Sie gefragt:

    „Sollen die aktualisierten Daten jetzt importiert werden?“ – klicken Sie auf „Ja“. Die Aktualisierung wird somit abgeschlossen.

Bei Fragen oder Interesse an einer unverbindlichen Schulung zum Auswahlprogramm kann direkt Kontakt mit Biral aufgenommen werden.

Bild: Biral PumpSelector (Foto: Biral)

Quelle: Biral AG

Weitere Artikel zum Thema

HOMA feiert 75-jähriges Jubiläum

24.01.2022 -

Vor 75 Jahren eröffnete der Elektromaschinenbauer Hans Hoffmann sen. kurz nach seiner Ausbildung im Rhein-Sieg-Kreis, in der Nähe von Köln, eine Reparaturwerkstatt für Elektromotoren. Damals rechnete er wohl kaum damit, dass der kleine Handwerksbetrieb innerhalb von drei Generationen zu einem internationalen Industrieunternehmen heranwachsen würde.

Mehr lesen

Besuch von Hochschulen bei der WILO SE, Werk Hof

22.11.2021 -

Um die Kontakte zwischen Bildungseinrichtungen, Industriebetrieben aber auch zwischen Lehrenden, Schülern und Studierenden in der tschechisch-deutschen Grenzregion zu intensivieren, plante die Hochschule Hof ein Austauschprojekt mit Schülern der Berufsoberschule Sokolov und Studierenden der Hochschule Hof. Organisatorisch wurde das Projekt von Euregio-Egrensis unterstützt.

Mehr lesen