Europump: Jahrestagung und Generalversammlung 2024 in Windsor

25.06.2024
Über 80 Delegierte aus der gesamten europäischen Pumpenindustrie nahmen vom 22. bis 24. Mai teil - auf Einladung der British Pump Manufacturers' Association (BPMA) im De Vere Beaumont Estate in Windsor.
Europump: Jahrestagung und Generalversammlung 2024 in Windsor

Europump, die Stimme der europäischen Pumpenindustrie, versammelte sich zusammen mit der BPMA und der WEG auf dem Anwesen De Vere Beaumont in der Nähe von Windsor in Großbritannien zu ihrer Konferenz im Mai 2024. (Bildquelle: Russell Sach/ Europump)

Sitzungen, Diskussionen und Networking
Die Teilnehmer informierten sich zu aktuellen Themen wie Kreislaufwirtschaft, PFAS, Environmental Product Declaration (EPD), die Ökodesign-Richtlinie, die Maschinenverordnung, Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM), Treibhausgasemissionen und viele mehr.

Darüber hinaus boten die Vorträge der eingeladenen Experten wertvolle Einblicke in die Einführung des digitalen Produktpasses, den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Pumpen und die Nachhaltigkeit von Motoren und Antrieben. Darüber hinaus erhielten die Delegierten einen Überblick über die politische Landschaft im Vereinigten Königreich, insbesondere in Bezug auf die verarbeitende Industrie sowie eine detaillierte Präsentation über den allerneuesten World Pumps Report von Oxford Economics.

Abgerundet wurde die Tagung durch ein beeindruckendes Rahmenprogramm - mit Nutzung der Parkanlagen und Freizeiteinrichtungen, Besuch von Schloss Windsor, Bootsfahrt auf der Themse und einer Falknervorführung.

Ausblick 2025
Die Europump-Jahrestagung und -Generalversammlung 2025 wird von dem tschechischen Verband der Pumpenhersteller (Czech Pump Manufacturers' Association, CPMA) vom 21. bis 23. Mai in Prag ausgerichtet. Bereits jetzt sind ausführliche Informationen über die Veranstaltung, einschließlich weiterer Informationen über den Veranstaltungsort, die Anreisemodalitäten und das Programm auf der Europump Website abrufbar.

Über Europump
Europump ist der europäische Verband der Pumpenhersteller und wurde 1960 gegründet. Er vertritt 15 nationale Verbände in 12 EU-Mitgliedstaaten, der Schweiz, der Türkei und dem Vereinigten Königreich. Die Europump-Mitglieder repräsentieren mehr als 450 Unternehmen mit einem gemeinsamen Produktionswert von mehr als 10 Mrd. EUR und rund 100 000 Beschäftigten in ganz Europa.

Quelle: VDMA e. V.

Weitere Artikel zum Thema

Europump zieht für seine Jahrestagung 2025 nach Prag

04.07.2024 -

Europump (der europäische Pumpenverband) freut sich, bekannt geben zu können, dass seine Jahresversammlung und Generalversammlung 2025 in der historischen Stadt Prag stattfinden werden. Gastgeber dieser dreitägigen Veranstaltung ist der Verband der tschechischen Pumpenhersteller (CPMA) und findet vom 21. bis 23. Mai 2025 im Hilton Hotel im bezaubernden Zentrum von Prag statt.

Mehr lesen

VDMA: Prozesstechnik-Anbieter behaupten sich in schwierigem Umfeld

10.06.2024 -

Die Dekarbonisierung der Industrie ist eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahre für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Der Maschinen- und Anlagenbau wird hierbei als wichtiger Lösungsanbieter eine zentrale Rolle spielen. Denn für die Herstellung des benötigten grünen Wasserstoffs sind vor allem Anwendungen in der Prozesstechnik gefragt. Eine Vielzahl der zugehörigen Anbieter versammelt sich diese Woche auf der Weltleitmesse der Prozessindustrie ACHEMA 2024 in Frankfurt am Main.

Mehr lesen

VDMA macht sich für eine europaweit einheitliche Trinkwasserregulierung stark

28.05.2024 -

„Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht. Und es zählt zu den wichtigsten Zukunftsthemen unserer Zeit“, sagt Dr. Laura Dorfer, Geschäftsführerin des VDMA Fachverbandes Armaturen. Die Armaturenindustrie leistet mit der Verwendung trinkwasserhygienisch geeigneter und zugelassener Werkstoffe und wassereffizienter Technologien einen wesentlichen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit dieser wichtigen Ressource und zur Sicherung sauberen Trinkwassers.

Mehr lesen

VDMA: Hersteller von Umwelttechnologien blicken mutig in die Zukunft

22.05.2024 -

Der Klimawandel kann nur erfolgreich bekämpft werden, wenn es gelingt, eine flächendeckende Kreislaufwirtschaft aufzubauen. Die dafür benötigten Technologien sind vorhanden – dies haben eine Vielzahl von Maschinenbaufirmen auf der Weltleitmesse IFAT Munich 2024 vergangene Woche gezeigt. Eine Kreislaufwirtschaft benötigt aber auch die richtigen politischen Vorgaben – und hier hapert es noch gewaltig.

Mehr lesen