DAB Pumps kümmert sich um die Zukunft mit einem nachhaltigen Strategieplan für 2025

15.12.2021
Maschinell übersetzter Artikel
  Zum Original wechseln
Die Gruppe führt eine Reihe von Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit durch und ist damit ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur. Erstes Ziel ist die Reduzierung des CO2-Ausstoßes durch den neuen Logistik-Hub, der ausschließlich Energie aus erneuerbaren Quellen nutzt, die Elektroauto-Flotte und das interne „Follow the green“-Plakat.
DAB Pumps kümmert sich um die Zukunft mit einem nachhaltigen Strategieplan für 2025

DAB-Nachhaltigkeitsteam. (Bildquelle: DAB Pumps S.p.A.)

DAB Pumps, ein führendes multinationales Unternehmen im Bereich der Wasseraufbereitungs- und -managementtechnologien, setzt sein Engagement für eine nachhaltige Entwicklung mit einem ausgearbeiteten strategischen Plan fort, der vor einiger Zeit mit der Einweihung des neuen Logistikzentrums, dem DAB Main Distribution Center in Monselice (Padua), begonnen hat, das mit einer Fläche von 10.000 Quadratmetern den weltweiten Versand ausschließlich mit Energie aus erneuerbaren Quellen ermöglicht. Das Ziel der Umwelteffizienz und Nachhaltigkeit, das DAB Pumps auszeichnet, wird nun auch durch die Einrichtung eines internen funktionsübergreifenden und internationalen Teams für Nachhaltigkeit umgesetzt, das Initiativen, Aktivitäten und Informationen zum Thema Umwelt für die gesamte DAB-Gruppe fördern und koordinieren soll. Das Team, das sich aus Mitarbeitern verschiedener Unternehmensfunktionen zusammensetzt, ermöglicht einen funktionsübergreifenden und gemischten Ideenaustausch und spiegelt damit den agilen und multidisziplinären Ansatz wider, den DAB bei seinen Großprojekten verfolgt. "Nachhaltigkeit ist bei DAB kein Beiwerk, sondern ein wesentliches Element: Deshalb wurde die Entscheidung getroffen, alle Ebenen des Unternehmens einzubeziehen, Beiträge zu sammeln, sie zu überarbeiten und regelmäßig zu aktualisieren, um zu berichten, was passiert, und die Kultur der Nachhaltigkeit als Leitprinzip zu fördern, an dem man sich orientieren und das man befolgen sollte", kommentiert Sandro Stramare, CEO der DAB-Gruppe.

Für diejenigen, die zu diesem Team gehören, wie Francesca Sandonà - Leiterin der Personalentwicklung der Gruppe, "war die Bildung eines Arbeitsteams ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg der nachhaltigen Entwicklung, den das Unternehmen eingeschlagen hat. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Nachhaltigkeit zu einem zentralen Wert im Unternehmen zu machen, indem wir alle dazu anregen, verantwortungsvoll mit den Ressourcen unseres Planeten umzugehen, indem wir uns die Instrumente und Informationen an die Hand geben, um eine aktive Rolle zu spielen, und indem wir so eine kontinuierliche Verbindung zwischen den Unternehmenszielen und dem individuellen Verhalten schaffen.

Die Sorge um die Zukunft ist einer der Pfeiler der Strategie 2025 der Gruppe, die sich bis zu diesem Datum eine Reihe von Zielen setzt, wie z. B. eine deutliche Senkung des Wasserverbrauchs und der CO2-Emissionen (Ziel - 50 %). Durch den Einsatz erneuerbarer Energien in allen DAB-Produktionsstätten werden etwa 3800 Tonnen CO2 eingespart, was der Pflanzung von 115.000 Bäumen entspricht. Auch der Einsatz von Solar- und Photovoltaikanlagen ist entscheidend: Zwischen Juli 2018 und April dieses Jahres wurden 1006 t Co2 eingespart, was etwa 30.000 gepflanzten Bäumen entspricht.

Außerdem "DAB goes electric": Das Unternehmen stellt seinen Fuhrpark von Diesel- auf Elektroautos um, mit dem Ziel, die Anzahl der Fahrzeuge und der Ladestationen zu erhöhen. Siebzehn Ladestationen wurden bereits in Mestrino und vier in Bientina installiert, während die Arbeiten im Werk von DAB Hungary kurz vor dem Abschluss stehen. Die Ladestationen werden für Firmenfahrzeuge, aber auch für die Privatfahrzeuge von Mitarbeitern und Gästen zur Verfügung stehen. Die neue Elektroflotte hat einen Co2-Ausstoß von Null - im Vergleich zu 135 g/KM Co2 bei Dieselfahrzeugen. Dank dieses Austauschs werden die jährlichen CO2-Emissionen um rund 5,5 Tonnen reduziert.

Deshalb hat DAB die interne Kommunikationskampagne "Follow the Green" ins Leben gerufen, die jeden Mitarbeiter dazu einlädt, sich mit kleinen täglichen Gesten um die Zukunft zu kümmern, die am Arbeitsplatz wie in jedem anderen Umfeld angewandt werden können und dazu beitragen, nachhaltige Gewohnheiten und Verhaltensweisen zu entwickeln.

Nachhaltigkeit bedeutet nicht nur, auf die Umwelt zu achten. Mit dem Verein Warka Water Inc., über den DAB in Kamerun Unterstützung leistet, ist DAB auch im sozialen Bereich aktiv und garantiert den lokalen Gemeinden den Zugang zu Trinkwasser, sanitären Einrichtungen, Gesundheits- und Landwirtschaftsprogrammen, Aufforstung und Bildung für Kinder. Jeder kann dazu beitragen, indem er sich DAB bei dieser Aktion anschließt: Unter www.dabpumps.com können Sie sich an der Crowdfunding-Kampagne des Unternehmens beteiligen. Wie Warka Water sagt, zählt jeder Tropfen, wie klein er auch sein mag.

Weitere Artikel zum Thema

HOMA feiert 75-jähriges Jubiläum

24.01.2022 -

Vor 75 Jahren eröffnete der Elektromaschinenbauer Hans Hoffmann sen. kurz nach seiner Ausbildung im Rhein-Sieg-Kreis, in der Nähe von Köln, eine Reparaturwerkstatt für Elektromotoren. Damals rechnete er wohl kaum damit, dass der kleine Handwerksbetrieb innerhalb von drei Generationen zu einem internationalen Industrieunternehmen heranwachsen würde.

Mehr lesen