Aerzen Turbo G5plus jetzt mit 13 Baugrößen

02.10.2019
Mit der neuen Generation Aerzen Turbo G5plus hat Aerzen den kompaktesten und effizientesten Turbo seiner Klasse entwickelt. Mit den beiden neuen, ab sofort verfügbaren Modellen AT75 und AT100 ist das Aerzen Turbo G5plus Portfolio nun um weitere fünf auf 13 Baugrößen erweitert und komplettiert worden.
Aerzen Turbo G5plus jetzt mit 13 Baugrößen

Der Aerzen Turbo G5plus ist der kompakteste und effizienteste Turbo seiner Klasse. (Bildquelle: Aerzener Maschinenfabrik GmbH)

Aerzen bietet die Baureihe Aerzen Turbo G5plus jetzt für Volumenströme von 300 m³/h bis 8.400 m³/h und für maximal 1.000 bar Druck lückenlos an. Die aktuelle Auswahl an Gebläsegrößen reicht vom kleinen AT 25-0.8 G5plus bis zum größten Modell AT 200-1.0 G5plus.

Die Baureihe Aerzen Turbo G5plus macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie besticht durch zahlreiche Pluspunkte. So verfügen auch die fünf neuen Turbo-Modelle über ein extrem kompaktes Design und kommen mit geringstem Platzbedarf aus. Weitere herausragende Features sind die innovative Aerzen Luftlagerung mit Doppelbeschichtung und die neue Multilevel-Frequenzumrichtertechnologie, die die Wärmeverluste im Motor auf ein Minimum reduziert und damit den Gesamtwirkungsgrad entscheidend verbessert. Ein weiterer Pluspunkt: Auf eine zusätzliche Motordrossel oder einen Sinusfilter, die bei herkömmlichen Frequenzumrichtern eingesetzt werden müssen, kann hierbei verzichtet werden. Ebenfalls entscheidend weiterentwickelt ist die neue Luftspaltlagerung mit Doppelbeschichtung, bestehend aus Teflon und Grafit. Sie überzeugt durch eine erhöhte Temperaturbeständigkeit und eine erhöhte Lebensdauer von > 80.000 Betriebsstunden unabhängig von Start- und Stoppzyklen.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Erhöhung der Energieeffizienz um bis zu 10 Prozent gegenüber konventioneller Turbotechnologie
  • Verlängerte Lagerlebensdauer dank innovativer AERZEN Luftlagerung mit Doppelbeschichtung, höchste Zuverlässigkeit auch bei extremen Betriebsbedingungen
  • 100 Prozent ölfrei
  • Geringster Wartungsaufwand, nur regelmäßiger Filterwechsel
  • Erweiterte Einsatzmöglichkeiten bei Umgebungstemperaturen bis 50 °C
  • Aktiver Pumpschutz durch automatische Drehzahlerhöhung
  • Platzsparendes Design

Weitere Artikel zum Thema

Antriebstechnik für dezentrale Stand-alone-Anwendungen

13.08.2021 -

NORD DRIVESYSTEMS liefert anwendungsoptimierte Antriebssysteme für kompakte mobile Maschinensysteme wie Pumpen oder Lüfter bis 22kW. Für den drehzahlvariablen Betrieb solcher Maschinen, die oft nur eine oder wenige Antriebsachsen haben, kann der Frequenzumrichter NORDAC FLEX SK 200E direkt auf den Motor oder motornah an der Maschine gebaut werden.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT